Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Mindestens fünf Millionen Euro Schaden durch Schlammlawine in Meißen

Mindestens fünf Millionen Euro Schaden durch Schlammlawine in Meißen

Meißen. Die Schlammlawine in der vergangenen Woche im Raum Meißen hat nach ersten Schätzungen einen Schaden von fünf bis sechs Millionen Euro verursacht.

Voriger Artikel
Brockwitz: Nach der Flut wieder in Feierlaune
Nächster Artikel
Meißner Polizei stellt Schlangenlinien fahrenden Autofahrer: 2,5 Promille

Passanten stehen am 27.05.2014 in einer Schlammlawine nach starkem Regen in Meißen.

Quelle: dpa

Diese Summe beziehe sich zunächst nur auf die öffentliche Infrastruktur, sagte eine Sprecherin des Landratsamts Meißen am Donnerstag. Die Schäden der privaten Haushalte seien noch nicht erfasst worden.

Die betroffenen Kommunen, der Landkreis und die Staatsregierung einigten sich bei einem Treffen am Mittwoch auf ein vereinfachtes Hilfsverfahren für die Bewohner, wie die Sprecherin weiter sagte. Betroffene sollen demnach ab kommendem Dienstag schnelle Hilfen in Höhe von 1000 Euro bei der Sächsischen Aufbaubank beantragen können. Nach starken Regenfällen war am Dienstag vergangener Woche eine Lawine aus Geröll und Schlamm im Triebischtal abgegangen und hatte zahlreiche Autos, Straßen und Gebäude stark beschädigt. Verletzt wurde niemand.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr