Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Meißen will die Loosestraße erneuern - Für dieses Jahr eingeplante Fördermittel würden sonst verfallen

Meißen will die Loosestraße erneuern - Für dieses Jahr eingeplante Fördermittel würden sonst verfallen

Meißen. Die Loosestraße in Meißen soll ausgebaut werden. Ein Entwurf dafür wurde schon im Bauausschuss bestätigt. In einem ersten Abschnitt ist geplant, die Trasse für rund 320 000 Euro ab Herbert-Böhme-Straße bis zum Landratsamtgebäude am Johannesplatz zu erneuern.

Diesem Areal im Sanierungsgebiet Cölln mit Arztpraxen, Fachhochschule, Kreissozialamt und der Rettungsstelle komme eine weitere steigende Bedeutung zu, heißt es. Laut Rathaus könnte außerdem die "völlig desolate" Straßenbeleuchtung mit Fördergeld erneuert werden. Deshalb eigne sich für das Vorhaben auch das Stadtumbau-Ost-Programm besonders.

Finanziert werden kann das Bauprojekt über zusätzliche Ausgaben der Stadt, es könne darüber hinaus zu zwei Dritteln gefördert werden. Dabei würden Mittel verwendet, die für den Abbruch des E-Werks in der Brauhausstraße geplant waren. Da das Vorhaben aber laut Verwaltung in diesem Jahr wohl nicht umgesetzt wird, könnte man das Geld für die Erneuerung in der Loosestraße verwenden. Sonst würden die Fördermittel verfallen. Der nötige Eigenanteil über 115 000 Euro würde aus Mehreinnahmen der Gewerbesteuer abgesichert.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 16.08.2012

Skl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

22.09.2017 - 20:56 Uhr

Hannes Drews hat seinen ersten Heimsieg als Trainer vom Fußball-Zweitligisten FC Erzgebirge Aue gefeiert. Drei Tage nach dem 2:0 auf dem Betzenberg gewann sein Team gegen den SV Sandhausen mit 1:0. Den Siegtreffer erzielte Pascal Köpke.

mehr