Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+
Mehrere Hinweise auf Hetzerin aus Heidenau bei Polizei eingegangen

Mehrere Hinweise auf Hetzerin aus Heidenau bei Polizei eingegangen

Bei der Dresdner Polizei sind mehrere Hinweise auf die mutmaßliche Hetzerin am Rande des Besuchs von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) im sächsischen Heidenau eingegangen.

Deutsche Presse-Agentur dpa

„Die Hinweise beziehen sich alle auf dieselbe Person und werden derzeit überprüft“, sagte eine Polizeisprecherin am Freitag. Noch könne die Person aber nicht zweifelsfrei identifiziert werden.

Das Verfahren wegen Beleidigung und verfassungsfeindlicher Verunglimpfung von Verfassungsorganen wurde auf Basis eines bei Youtube eingestellten Videos eingeleitet. Darauf ist eine Frau zu hören, die unter anderem Beschimpfungen wie „Volksverräterin“ und „blöde Schlampe“ schreit, als Merkel die Flüchtlingsunterkunft in einem früheren Baumarkt verlässt. Die Frau ist auf dem Video nicht zu sehen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr