Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+
Matinee-Reihe auf Schloss Weesenstein startet am Sonntag mit dem Bürgerrechtler Friedrich Schorlemmer

Matinee-Reihe auf Schloss Weesenstein startet am Sonntag mit dem Bürgerrechtler Friedrich Schorlemmer

Wie in den vergangenen drei Jahren gibt es auch 2015 die von den DNN präsentierte Reihe "Zu Gast auf Schloss Weesenstein". Unter diesem Titel sind vor allem wieder Gäste aus Kunst, Wissenschaft und Politik bei sonntäglichen Matineen (jeweils ab 11 Uhr) zu erleben.

Die Reihe wird von der 1001 Philalethes Veranstaltungs-UG in Kooperation mit Schloss Weesenstein ausgerichtet.

Den Auftakt macht am 1. Februar der Bürgerrechtler und Autor Friedrich Schorlemmer, der aus seinem jüngsten Buch "Die Gier und das Glück" lesen wird. Auf ihn folgt am 22. Februar der Schauspieler Otto Mellies, der aus seinem Buch "An einem schönen Sommermorgen" vortragen wird. Einen Monat später, am 22. März, gastiert der Psychiater und Psychoanalytiker Hans Joachim Maaz ebenfalls mit einem Buch: "Hilfe! Psychotherapie. Wie sie funktioniert und was sie leistet" lautet dessen selbsterklärender Titel. Bis Dezember sind noch sieben weitere Matineen geplant, darunter am 11. Oktober mit dem Dresdner Schriftsteller Thomas Rosenlöcher (Tickets 15 Euro, erm. 12,50 Euro).

An den Sonnabenden im August lesen Babette Kuschel und Lars Jung aus Liebesbriefen aus acht Jahrhunderten vor (jeweils 19 Uhr, Tickets 15/12,50 Euro). Die August-Sonntage sind dann je ab 15 Uhr dem Sommertheater "Von Trollen, Menschen und verwunschenen Räumen" im Schloss und im Park vorbehalten (Tickets 14/7 Euro).

Zwischen April und Oktober stehen an sieben Sonnabenden zudem musikalische Nachtgänge auf dem Programm (Tickets 20/16 Euro). Außerdem kommen Märchenfreunde auf ihre Kosten. An vier Sonntagen (1.2., 22.3., 12.4., 8.11.) liest und erzählt Robby Langer "Von der Fee, die Feuer speien konnte", Babette Kuschel von der "Regentrude" (10.5., 14.6., 27.9., 11.10.). Beginn ist jeweils 15.30 Uhr (Tickets 8/6 Euro).

Tickets an allen Vorverkaufsstellen, bei eventim.de sowie bei der 1001 Märchen GmbH (Tel. 0351 495 1001, yenidze@1001maerchen.de) und Schloss Weesenstein (Tel. 035027 62629, weesenstein@schloesserland-sachsen.de) www.1001maerchen.de www.schloss-weesenstein.de

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 28.01.2015

DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr