Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+
Martin Dulig macht mit seinem Küchentisch Station in Pirna

Politik-Talk Martin Dulig macht mit seinem Küchentisch Station in Pirna

Am 21. März macht die SPD-Küchentischtour Station in Pirna. Mit Bewohnern der Stadt und des Landkreises wollen der SPD-Landesvorsitzende Martin Dulig, die Sächsische Gleichstellungs- und Integrationsministerin Petra Köpping sowie die Parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Landtagsfraktion Dagmar Neukirch ins Gespräch kommen.

Martin Dulig lädt am 21. März zum Gespräch an seinen Küchentisch nach Pirna ein.

Quelle: dpa

Pirna. Am 21. März macht die SPD-Küchentischtour Station in Pirna. Mit Bewohnern der Stadt und des Landkreises wollen der SPD-Landesvorsitzende Martin Dulig, die Sächsische Gleichstellungs- und Integrationsministerin Petra Köpping sowie die Landtagsabgeordnete und Parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Landtagsfraktion Dagmar Neukirch ins Gespräch kommen. „Ehrliche Gespräche, schwierige Fragen und ein Austausch auf Augenhöhe - dafür steht mein Küchentisch. Zur Zeit beschäftigt die Leute sicher vor allem Asyl und Integration. Aber auch andere Themen sollen ihren Platz am Tisch finden“, sagt Dulig.

Der SPD-Landeschef sieht nach den Ereignissen in Clausnitz und Bautzen einen Wendepunkt in der Politik der sächsischen Regierung. „Viele treibt um, was sich in Sachsen ändern muss, damit hier alle gemeinsam gut und sicher leben können. Die Staatsregierung hat ein Maßnahmenpaket geschnürt. Die Polizei wurde gestärkt. Kommunen und Engagierte werden deutlich besser bei Integrationsaufgaben unterstützt. Es wird mehr Bürgerdialog auf dem Land und mehr politische Bildung auch in Schulen geben“, fasst er wichtige Punkte zusammen. „Was als nächstes angepackt werden muss, um die Menschen in Sachsen gut aufzunehmen, die vor Krieg und Leid geflüchtet sind, ist eine wichtige Frage“, so Dulig. Gemeinsam mit den anderen Gästen will er am Tisch Antworten geben und Lösungen diskutieren.

Die Veranstaltung am 21. März beginnt um 19 Uhr und findet in der „Kleinkunstbühne Q24“, Niedere Burgstraße 5a, statt. Der Eintritt ist frei. Am 6. April lädt Dulig ins Freitaler Kulturhaus ein.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr