Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Mandarin kehrt auf Dach des Moritzburger Fasanenschlösschens zurück

Mandarin kehrt auf Dach des Moritzburger Fasanenschlösschens zurück

Nach knapp drei Jahren Abwesenheit kehrt der „Moritzburger Chinese“ auf das Dach des Fasanenschlösschens in Moritzburg zurück.

Voriger Artikel
Gewitter hielt Dresdner Feuerwehr mit Überflutungen und umgestürzten Bäumen auf Trab
Nächster Artikel
Neuer Blick auf alte Berühmtheit - Festung Königstein mit Nabelschau
Quelle: dpa

Die Kopie einer Figurengruppe aus dem 18. Jahrhundert soll am 5. Mai aufgesetzt werden, wie der Staatsbetrieb Immobilien- und Baumanagement (SIB) Dresden am Dienstag ankündigte. Sie war im Sommer 2012 abgenommen und repariert worden. Dabei wurden Risse und Fehlstellen in der Kunststoffhaut der Figuren geschlossen und diese nach farbarchäologischen Untersuchungen am Original neu bemalt. Der Freistaat stellte dafür 20 000 Euro zur Verfügung.

Die Bekrönung des 1769 errichteten Fasanenschlösschen besteht aus dem auf einem Kissen sitzenden hohen chinesischen Beamten (Mandarin) und einem Knaben, der einen Schirm zum Sonnenschutz über ihn hält. Das Mini-Rokokopalais nahe dem Jagdschloss Moritzburg diente dem Kurfürsten als sommerliches Lustschloss. Bei starkem Wind nickte der hölzerne Mandarin auf dem Dach bei dessen Ankunft mit dem Kopf - dank eines Pendelmechanismus in seinem Innern.

Das Original war 1976 aus konservatorischen Gründen vom Dach genommen und restauriert worden. Später gehörte die Gruppe zu den Mobilien, die an die Nachfahren der sächsischen Könige zurückgegeben wurden, die sie verkauften. 2009 konnte der nickende Mandarin mit Hilfe von Spenden wieder aus dem Kunsthandel erworben und in der Hofküche ausgestellt werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr