Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Majestäten lesen Weintrauben in Meißen - neue Weinkönigin gesucht

Majestäten lesen Weintrauben in Meißen - neue Weinkönigin gesucht

Meißen. Die Sächsische Weinkönigin Franziska Spiegelberg hat am Donnerstag an ihrem Weinberg bei Meißen die letzten Trauben gelesen. Dabei ließ sie sich von ihren beiden Prinzessinnen Marie Fischer und Katharina Fritze helfen.

Voriger Artikel
"Schrecken" vom Sonnenstein muss in den Knast
Nächster Artikel
Pirna sucht Tagesmütter

Die amtierende Sächsische Weinkönigin Franziska Spiegelberg sucht ihre Nachfolgerin.

Quelle: Martin Förster

Die Majestäten hätten „eigenhändig die Qualität der Trauben überprüft“, verkündete die Winzergenossenschaft Meissen formvollendet. „Der Wein des Jahres 2012 ist von hervorragender Qualität. Der Traminer hat 101 Grad Oechsle, das ist ein fantastischer Wert“, betonte Spiegelberg. Der Wein der Königin wird jedes Jahr von der Winzergenossenschaft Meissen ausgebaut und gilt als Rarität. Denn nur etwa 1000 Flaschen gelangen in den Verkauf. Spiegelberg kann den Jahrgang 2012 aber nicht mehr selbst ausschenken: Ihre Amtszeit endet Anfang November.

Die neue Weinkönigin will der Sächsische Weinbauverband am 2. November bei einer Gala in der Börse Coswig küren. „Sechs Kandidatinnen freuen sich bereits darauf, sich den Gästen mit ihrem Wissen über den sächsischen Wein und unsere Weinkulturlandschaft, aber auch mit ihrem Charme und nicht zuletzt ihrer Schlagfertigkeit präsentieren zu können“, sagte Verbandsvorsitzender Bernd Kastler. Zum ersten Mal können die Gäste als Juroren tätig werden und direkt in der Veranstaltung darüber abstimmen, wer die Wein-Krone im Regentschaftsjahr 2012/2013 tragen soll.

dpa/ttr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr