Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Losverkauf bringt Geld ins Diakonische Altenzentrum Graupa

Losverkauf bringt Geld ins Diakonische Altenzentrum Graupa

Das Diakonische Altenzentrum Graupa hat eine Förderung von fast 59.500 Euro von der Deutschen Fernsehlotterie erhalten. Der Zuschuss kommt der Erweiterung der Kurzzeitpflege um acht Plätze zugute.

Voriger Artikel
Bundesligist HC Rödertal präsentiert neue Ausrüster
Nächster Artikel
Einfamilienhaus in Meißen droht abzurutschen

Geldsegen für Krankenschwester Eva Pretzschner und die Kollegen.

Quelle: Dietrich Flechtner

"Wir freuen uns, dass wir hier ganz konkret helfen können", so Christian Kipper, Geschäftsführer von Deutschlands ältester Soziallotterie. Das Altenzentrum hatte bei der Stiftung Deutsches Hilfswerk einen Förderantrag gestellt. Die Stiftung vergibt die Gelder, die die Deutsche Fernsehlotterie über den Verkauf ihrer Lose einspielt. Auf diese Weise werden gemeinnützige Einrichtungen und Projekte in ganz Deutschland unterstützt. Nach Sachsen fließen in diesem Jahr insgesamt 1,6 Millionen Euro. Mit dem Geld werden zwölf soziale Projekte unterstützt.

Durch die Erweiterung der Teilzeitpflegeplätze bietet das Altenzentrum nun 20 Plätze in der Kurzzeitpflege - eine vorübergehende Betreuung eines Pflegebedürftigen in einer vollstationären Einrichtung von bis zu vier Monaten - an. Die Investitionskosten in die zusätzlichen Plätze betrugen insgesamt 160.000 Euro. Das Altenheim wurde 1997 in Graupa errichtet und hält 77 Plätze in der Vollzeitpflege und 15 altersgerechte Wohneinheiten bereit.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 26.07.2014

Silvio Kuhnert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr