Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Lommatzsch: Flucht nach Dieseldiebstahl endete im Straßengraben

Lommatzsch: Flucht nach Dieseldiebstahl endete im Straßengraben

In der Nacht zum Samstag endete die Flucht zweier Dieseldiebe im Straßengraben. Zwei Männer hatten auf einer Baustelle an der Straße Albertitz in Lommatzsch aus dem Tank eines Traktors rund 200 Liter Diesel im Wert von etwa 300 Euro abgezapft.

Ein Baustellenmitarbeiter wurde auf das Geschehen aufmerksam und betrat das Gelände. Das Diebesduo ergriff in einem VW Golf die Flucht. Der 42-jährige Mitarbeiter nahm mit seinem Wagen die Verfolgung in Richtung Obermuschütz und anschließend durch die Ortschaften Piskowitz, Prositz und Wachtnitz auf.

Wie die Polizei mitteilte, kam das Fluchtauto in Daubnitz von der Fahrbahn ab und blieb im Straßengraben liegen. Die zwei Diebe flüchteten zu Fuß. Alarmierte Beamte konnten das Duo zunächst nicht ausfindig machen. Die Beamten stellten das Fluchtauto sicher.Am Samstagvormittag meldeten sich die zwei Männer im Polizeirevier Großenhain. Sie gaben sowohl den Dieseldiebstahl als auch den Unfall zu.

jv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr