Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Google+
Lok Pirna nimmt die Rote Laterne mit ins neue Jahr

Lok Pirna nimmt die Rote Laterne mit ins neue Jahr

Die Überraschung blieb auch im letzten Spiel des Jahres aus. Für die Drittliga-Handballer von Lok Pirna gab es beim Tabellendritten Rodgau Nieder-Roden nichts zu holen.

Die Schützlinge von Trainer Petr Hazl verloren mit 26:39 (10:18). Damit müssen die Pirnaer nach der schlechtesten Halbserie seit der Zugehörigkeit zur 3. Liga auf dem letzten Tabellenplatz überwintern. Das durch zahlreiche Verletzungsausfälle gebeutelte Lok-Team startete gut in die Partie, doch schon nach der 8. Minute (4:4) verloren die Elbestädter den Faden. Die "Baggerseepiraten" zogen binnen acht Minuten auf 11:4 davon und bauten ihren Vorsprung bis zur Pause kontinuierlich aus. Auch nach dem Seitenwechsel fanden die Hazl-Schützlinge nicht die Mittel, um die Gastgeber zu stoppen. Insbesondere Linksaußen Michael Weidinger, dem allein 13 Tore gelangen, bekam die Lok-Abwehr nicht in den Griff. Spätestens nach der Disqualifikation von Abwehrchef Steffan Helbig (40.) waren die "Messen gelesen". Lok-Geschäftsführer Uwe Heller ist froh, dass jetzt die Pause vor der Tür steht: "Nach dieser schwierigen ersten Saisonphase tut allen ein wenig Erholung und Abstand gut" Am 5. Januar starten die Lok-Männer wieder ins Training, am 17. Januar steht das erste Spiel im neuen Jahr gegen Groß-Bieberau/Modau auf dem Plan.

Lok-Tore: Kovanovic 11/3, Danowski 4, Gildemeister, Schneider je 3, Boucek 3/1, Möbius, Havlat je 1.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 22.12.2014

ah

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr