Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Lohmener Straße in Wehlen wird im Oktober saniert

Lohmener Straße in Wehlen wird im Oktober saniert

Für die Sanierung der Lohmener Straße in Wehlen wurde ein wichtiger finanzieller Baustein gelegt. Staatssekretär Roland Werner (FDP) übergab gestern im Beisein des Wehlener Bürgermeisters Klaus Tittel (CDU) einen Fördermittelbescheid über rund 800 000 Euro an Landrat Michael Geisler (CDU).

Mit dem Geld bringt der Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge die Straße wieder auf Vordermann und baut sie aus. Außerdem bekommt die Kreisstraße K 8710 eine neue Stützwand, einen neuen Gehweg und eine neue Straßenentwässerung. Die "Lohmener" wurde beim Augusthochwasser 2010 durch starke Niederschlägen vor allem im Bereich des Ortseingangs beschädigt "Ich freue mich, dass mit diesen Mitteln eine wichtige regionale Straße wieder leistungsfähig und vor allem sicherer wird", so Staatssekretär Werner.

Das Bauvorhaben erstreckt sich über 887 Meter bis zum Parkplatz "Schöne Aussicht". Der neue Gehweg sowie die Behebung der vorhandenen Fahrbahnschäden sollen erheblich zur Verbesserung der Verkehrssicherheit beitragen. Durch den Bau neuer sowie die Ertüchtigung bestehender Entwässerungseinrichtungen werde ein besserer Schutz bei Extremniederschlägen erreicht, teilte das Sächsische Wirtschafts- und Verkehrsministerium mit. Die Gesamtkosten des Gemeinschaftsprojekts von Kreis und der Stadt Wehlen belaufen sich auf rund 950 000 Euro. Der Freistaat bezuschusst den zuwendungsfähigen Anteil des Kreises zu 75 Prozent, den Anteil der Stadt Wehlen zu 90 Prozent. Wie das Landratsamt informierte, beginnen die Bauarbeiten im Oktober und dauern ein reichliches Jahr bis November 2014 an. Während der Bauzeit ist die Straße halbseitig gesperrt. Wenn die neue Schwarzdecke aufgetragen wird, kommt es für einige Tage zur Vollsperrung.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 08.08.2013

Silvio Kuhnert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr