Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Literaturfest Meißen - Lesen, dichten, zuhören

Literaturfest Meißen - Lesen, dichten, zuhören

Meißen. Verwunschene Hinterhöfe, verwinkelte Gassen, die imposante Albrechtsburg - die historische Altstadt von Meißen verwandelt sich von Mittwoch (6. Juni) an in eine riesige Lesebühne.

Voriger Artikel
Radebeul: Sattelzug erfasst Fahrradfahrerin
Nächster Artikel
Zu Besuch inder "Werkstatt des Elbtals" - Landtagspräsident Rößler fordert Investitionen

die historische Altstadt von Meißen verwandelt sich in eine riesige Lesebühne.

Quelle: Volkmar Heinz

Zur vierten Auflage des Literaturfestes stehen bis zum 10. Juni knapp 200 Lesungen an rund 50 ausgefallenen Orten auf dem Programm - die meisten unter freiem Himmel. „Damit haben wir wahrscheinlich das größte Open-Air-Lesefestival Deutschlands“, sagte Literaturfest-Sprecher Sven Mücklich. Die Veranstaltungsreihe setzt zwei thematische Schwerpunkte: Gefeiert werden der 150. Geburtstag des Dichters Gerhart Hauptmann sowie 200 Jahre Grimms Märchen. Etwa 20 000 Besucher werden erwartet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr