Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+
Leise Reise: Unternehmen aus dem Raum Pirna bieten Ballonfahrten an

Leise Reise: Unternehmen aus dem Raum Pirna bieten Ballonfahrten an

Ein Sommertag, kaum Wolken, der Wind ist nicht mehr als ein laues Lüftchen: Das ist Ballonzeit, dann ist der Himmel gespickt mit Punkten in den verschiedensten Farben.

Freital.

Ab März haben die Ballonfahrer ihre Hauptsaison. Die Möglichkeit, die Ruhe und Freiheit in der Luft zu genießen und einfach die Seele baumeln zu lassen, reizt viele. Auch ein großartiger Ausblick spricht für sich. Im Raum Pirna sind drei Unternehmen ansässig, die die Fahrten anbieten. Sky-Lift Ballonfahrten aus Pesterwitz ist eines von ihnen.

Seit 15 Jahren ist die Firma im Geschäft und ermöglicht sachsenweit das unvergessliche Erlebnis in der Luft. "Drei Heißluftballone bewältigen jährlich jeweils rund 100 Fahrten", sagt Geschäftsführer Jonas Lorenz. Von März bis November kann man hoch oben den Sonnenaufgang und -untergang miterleben und auch im Winter ist das Ballonfahren möglich.

Ballonfahrten sind nicht ganz billig, dreistellige Summen kosten sie allemal. Auf sportliche bis robuste Kleidung sollte man achten, rät Sky-Lift und bei schlechten Wetterverhältnissen mit Regen oder Nebel muss der Start aus Sicherheitsgründen verschoben werden. Spannend ist auch, dass man nie wirklich weiß, wo der Ballon nach der 60- bis 90-minütigen Fahrt zu Boden kommt. Denn Fahrtrichtung und Geschwindigkeit werden ausschließlich vom Wind bestimmt.

Fünf Piloten kümmern sich bei Sky-Lift darum, dass Start, Flug und Landung reibungslos verlaufen, und zum krönenden Abschluss wird die sogenannte "Ballonfahrer Taufe" vollzogen. Danach ist man offizieller "Ballöner". Die Ausbildung zum Ballonfahrer kann über einen Flugverein oder einige wenige Flugschulen absolviert werden. Sie dauert zwischen vier und neun Monaten, kostet etwa 5000 Euro und besteht aus Theorie- und Praxisteilen. Am Ende hat sich die Mühe gelohnt, arbeitet man doch an der frischen Luft mit großartiger Aussicht und bereitet vielen eine Freude.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 18.07.2013

Johann Voigt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr