Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Lars Hoffmann wurde nach Höllenritt von der Stadt Weinböhla ausgezeichnet

Lars Hoffmann wurde nach Höllenritt von der Stadt Weinböhla ausgezeichnet

"Schmerz ist Schwäche, die deinen Körper verlässt": Diesen Spruch am Teamauto vor Augen düste Handbiker Lars Hoffmann aus Weinböhla quer durch Deutschland. Ohne zwischendurch zu schlafen, fuhr der 43-Jährige von Hamburg aus über Berlin in Richtung München.

Voriger Artikel
Elblandkliniken müssen Eröffnungen in und um Meißen wegen Problemen verschieben
Nächster Artikel
Große Arbeitsmarktbörse lockt am Sonnabend nach Pirna

Lars Hoffmann (Mitte) und seine Freundin Barbara Quaas nahmen am Zentralgasthof die Auszeichnung von Bürgermeister Reinhart Franke entgegen.

Quelle: Martin Förster

Er wollte so Geld für ein Kinderhilfsprojekt des Vereins "Stunde des Herzens" sammeln.

Auf seiner Tour ließ er steile Berge hinter sich, auch den Berliner Verkehr packte er, quälte sich mit der Hitze. Doch nahe Bayreuth überkam ihn die Müdigkeit - Sekundenschlaf. Bis dahin hatte er in 45 Stunden 661 Kilometer nonstop zurück gelegt - das bedeutete Weltrekord. Ziel erreicht. Die bisherige Rekordmarke lag bei 649 Kilometern. Für sein soziales Engagement und den Weltrekord wurde der nach einem Motorradunfall querschnittsgelähmte Hoffmann jetzt von der Gemeinde Weinböhla ausgezeichnet.

Gestern überreichte ihm Bürgermeister Reinhart Franke (CDU) am Zentralgasthof Wein und einen 100-Euro-Scheck. Hoffmanns Lebensgefährtin Barbara Quaas, mit der er vor sieben Jahren von Meißen in seine neue Heimat gezogen war, freute sich mit ihrem Lars über die Ehrung. "Seine besondere Leistung wollen wir hiermit würdigen", betonte Franke. Das Geld komme dem Projekt des Vereins "Stunde des Herzens" zugute. "Damit wollen wir Karina unterstützen", sagt Hoffmann. Das Mädchen hat das Down-Syndrom und soll 2013 zu einer Delfin-Therapie in die Türkei fahren.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 05.10.2012

Skl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr