Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Landschaftstheater in der Sächsischen Schweiz

Landschaftstheater in der Sächsischen Schweiz

Die Landschaft als Bühne, Dorfbewohner als Schauspieler: Für das Theaterstück „Der Fall aus dem All“ geht die Bürgerbühne des Dresdner Staatsschauspiels ungewöhnliche Wege.

Voriger Artikel
Boxdorf: Einbruch in eine Werkstatt und eine Garage
Nächster Artikel
Ärzte eröffnen Praxen in Weinböhla und Meißen

Das Staatsschauspiel Dresden

Gemeinsam mit dem Hildesheimer Theater Aspik feiert am 4. Mai ein Landschaftstheaterprojekt in Reinhardtsdorf-Schöna (Sächsische Schweiz) Premiere. „Dafür sind rund 60 Einwohner als Laiendarsteller eingeplant“, sagte die Sprecherin des Schauspielhauses, Martina Aschmies, am Mittwoch.

An zahlreichen Orten in und um Reinhardtsdorf spielen sie für das Science-Fiction-Spektakel unter freiem Himmel. Regisseur ist Uli Jäckle. Wie die Sächsische Zeitung am Mittwoch berichtete, beziehen Regisseur und Schauspieler für den Zeitraum der Proben das ehemalige Grenzkontrollgebäude in Schmilka.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr