Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Landratsamt Meißen erwartet Millionendefizit

Landratsamt Meißen erwartet Millionendefizit

Meißen. Das Haushaltsdefizit im Etat des Landkreises Meißen wird im kommenden Jahr zwischen zehn und 15 Millionen Euro liegen. So lautet jedenfalls die aktuelle Prognose, teilte das Landratsamt jetzt mit.

Meißen. Das Haushaltsdefizit im Etat des Landkreises Meißen wird im kommenden Jahr zwischen zehn und 15 Millionen Euro liegen. So lautet jedenfalls die aktuelle Prognose, teilte das Landratsamt jetzt mit. Es gebe nur geringe Spielräume, da die Städte und Gemeinden ihr Rechnungswesen gerade auf Doppik umstellen. Dennoch hofft Landrat Arndt Steinbach (CDU), dieses Haushaltsloch bis auf rund vier Millionen Euro verringern zu können. Damit würde sich die Kreisverwaltung den ganzen Sommer über beschäftigen.

"Dennoch ist eine moderate Erhöhung der Kreisumlage nicht auszuschließen", sagt Steinbach. "Moderat deshalb, weil wir wollen, dass in den Städten und Gemeinden weiter investiert werden kann." Der Landrat will daher in den kommenden Wochen viele Gespräche mit den Bürgermeistern führen. Bei vorherigen Gesprächen zum Doppelhaushalt 2011/12 war zunächst übereinstimmend festgelegt worden, die Haushaltsjahre 2011 und 2012 mit dem Hebesatz von 30,35 für die Kreisumlage zu erarbeiten.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 27.07.2012

Skl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr