Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Landesbühnen zeigen Mord, Intrigen, Liebe und Krieg in der Radebeuler Friedenskirche

Landesbühnen zeigen Mord, Intrigen, Liebe und Krieg in der Radebeuler Friedenskirche

Der Dreißigjährige Krieg war eine der größten Katastrophen für die deutsche Bevölkerung. Hunderttausende starben zwischen 1618 und 1648 an Hunger, Krankheiten oder wurden von marodierenden Soldatentruppen niedergemetzelt, vergewaltigt und beraubt.

Voriger Artikel
Radebeul gibt Schulen künftig freie Hand bei Schulbuchkauf
Nächster Artikel
Regen sorgt für Schlammlawine in der Sächsischen Schweiz

Schauspieler der Landesbühnen Sachsen proben derzeit in der Friedenskirche am Anger für die Uraufführung von "1645 - Fürstenzug nach Kötzschenbroda".

Quelle: Martin Förster

Auch vor Sachsen machte der Krieg nicht Halt, der von einer Gemengelage machtpolitischer, wirtschaftlicher und religiöser Interessen genährt wurde. Das Dorf Kötzschenbroda wurde etwa 1637 eingeäschert. Acht Jahre später, am 27. August war der heutige Teil Radebeuls außerdem der Ort, an dem der Krieg per Vertrag offiziell für Sachsen endete.

Die Landesbühnen Sachsen haben das Thema aufgegriffen und zeigen nun an historischer Stätte - je nach Wetterlage in der Radebeuler Friedenskirche oder im Kirchhof - die Inszenierung "1645 Fürstenzug nach Kötzschenbroda" von Steffen Pietsch. Für die aufwendige Ausstattung ist Ulrike Schlafmann verantwortlich. Morgen um 20 Uhr feiert das Werk von Autorin Kathrin Lange Premiere. Es versteht sich als "fiktive Fußnote zur Geschichte", lehnt sich an wahre Begebenheiten an. Mord, Intrigen, Liebe und Krieg stehen hier im Fokus. "Es ist ein Polit-Krimi, der sich auch mit Fragen zu Schuld und Glauben beschäftigt", erklärt Pietsch.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 30.05.2013

Stephan Klingbeil

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr