Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 2 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Landesbühnen Sachsen führen heute Abend "Adams Äpfel" im Bad Schandauer Bahnhof auf

Landesbühnen Sachsen führen heute Abend "Adams Äpfel" im Bad Schandauer Bahnhof auf

Schauspieler der Landesbühnen sind heute zu Gast in der Wartehalle des Nationalparkbahnhofs in Bad Schandau. Die Darsteller sind nicht auf der Durchreise, sondern haben das Stück "Adams Äpfel" mit im Gepäck, das sie ab 19.30 Uhr in der Bahnhofshalle zum Besten geben werden.

Voriger Artikel
Michael Schlosser wollte 1983 mit einem selbstgebauten Flugzeug in den Westen flüchten - und flog auf
Nächster Artikel
Rittergut in Wilsdruff erhält Sanierungs-Fördermittel

Theater im Bahnhof: Schauspieler der Landesbühnen Sachsen bringen das Stück "Adams Äpfel" heute Abend in der Wartehalle des Bad Schandauer Bahnhofs auf die Bühne.

Quelle: Daniel Förster

Bad Schandau. In der bitterbösen Komödie nach dem gleichnamigen Film des dänischen Regisseurs und Drehbuchautors Anders Thomas Jensen wird die Geschichte des Pfarrers Ivan erzählt. Dieser versucht mit grenzenlosem Optimismus und unerschütterlicher Güte, Straftäter auf Bewährung auf einem Landgut zu resozialisieren. Dort leben ein Trinker, ein Sexualstraftäter und ein Tankstellenräuber mit ihm zusammen, als der rechtsradikale Adam zu der Gruppe stößt. Auf die Frage, was Adam zu seiner Resozialisierung beitragen könne, antwortet dieser voller Sarkasmus, einen Apfelkuchen backen zu wollen. Unbeeindruckt nimmt der Pfarrer seinen Schützling beim Wort und beauftragt Adam, sich fortan der Pflege des Apfelbaums auf dem Grundstück widmen. Von der Ungerührtheit Ivans provoziert, lässt Adam nichts unversucht, die Barmherzigkeit des Pfarrers auf die Probe zu stellen. Zwischen beiden entbrennt ein Machtkampf. Nach und nach wird deutlich, dass nicht die Straftäter, sondern Ivan Hilfe braucht.

Karten für die Vorstellung von "Adams Äpfel" am Bad Schandauer Bahnhof um 19.30 Uhr gibt es vor Ort zu kaufen. Der Eintritt kostet zwölf Euro, ermäßigt neun Euro.

www.landesbuehnen-sachsen.de/stuecke/schauspiel/item/420-adams-aepfel-420

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 30.10.2014

Susa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

29.04.2017 - 21:03 Uhr

Rückschlag im Abstiegskampf der Landesklasse Ost für den Dresdner SC: In Neustadt an der Spree waren die Friedrichstädter letztlich ohne echte Chance und verloren 0:4.

mehr