Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Landesbühnen Radebeul starten mit Vollmondnächten

Landesbühnen Radebeul starten mit Vollmondnächten

Wenn der Mond seine volle Größe zeigt, kann der Mensch ohnehin nicht so gut schlafen. Das denken sich zumindest die Landesbühnen Sachsen und bieten eine Alternative zum Wachliegen an.

Voriger Artikel
Pirnaer Stadtmuseum sucht selbst gebasteltes Spielzeug
Nächster Artikel
Kletterszene in Aufruhr: Niedergrundnadel in der Böhmischen Schweiz soll verschwinden

Bringen Leben in das nächtliche Glashaus in Radebeul: Operndirektor Jan Michael Horstmann, Schauspieldirektor Peter Kube, Ballettdirektor Carlos Matos und Intendant Manuel Schöbel (v.l.).

Quelle: Robert Jentzsch

Am Donnerstag ab 23 Uhr starten die Vollmondnächte im Glashaus der Landesbühnen. Unter dem Motto "Ich bin das Nachtgespenst" wird Intendant Manuel Schöbel dann eine Nachtwanderung durch das Theater anbieten. Unterstützt wird er dabei von Operndirektor Jan Michael Horstmann, Schauspieldirektor Peter Kube, Carlos Matos, dem Chefchoreographen der Tanzcompagnie, und einigen Überraschungen, die auf die Besucher warten.

Die zweite Vollmondnacht wird am 19. Oktober stattfinden, dann mit einem Record-Release-Konzert von Raw Acoustik. Das Duo Gregor Arndt und Alex Müller wollte seine Musik eigentlich im Rahmen der Veranstaltung "Radebeul rockt" am 13. September zum Besten geben, musste das Konzert aber verlegen. Es folgen Termine am 17. November und dem 17. Januar. Die Vollmondnächte beginnen jeweils um 23 Uhr, der Eintritt kostet sechs Euro.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 18.09.2013

cg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr