Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Kreisjugendbund hat die besten Athleten des Jahres 2014 gekürt

Kreisjugendbund hat die besten Athleten des Jahres 2014 gekürt

Preise für den sportlichen Nachwuchs: Hip-Hop-Tänzerin Joanna Mintcheva aus Kesselsdorf und Ski-Rennläufer Pirmin Gutzer aus Neustadt/Sachsen sind die Jugendsportler des Jahres 2014 im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge.

Voriger Artikel
Vollsperrungen im Stadtzentrum von Pirna
Nächster Artikel
Haus Steinbach wird Veranstaltungsort

Die beiden Jugendsportler des Jahres 2014: Hip-Hop-Tänzerin Joanna Mintcheva aus Kesselsdorf und Ski-Rennläufer Pirmin Gutzer aus Neustadt.

Quelle: Daniel Förster

Pirna/Freital. Die 15- und der Neunjährige standen in der Publikumsgunst der Jugendumfrage ganz oben und wurden bei der Gala der Kreissportjugend nicht nur mit einer Extra-Prämie, sondern auch einem Edelstahl-Pokal mit den Umrissen des Landkreises ausgezeichnet - ein Unikat, das in den Edelstahlwerken Schmees in Pirna-Copitz gefertigt wurde.

Joanna Mintcheva, die im Wilsdruffer Stadtteil Kesselsdorf wohnt, ist in der Hip-Hip-Tanzgruppe Beatfreaks in der Kultur- und Tanzwerkstatt Freital aktiv. Im vorigen Jahr gewann sie die Sachsenpokalserie des Landestanzsportverbandes Sachsen (LTVS) in ihrer Altersklasse sowie die Ostdeutsche Meisterschaft der Deutschen Tanzlehrer & Hip-Hop-Tanzlehrer Organisation (DTHO). Außerdem wurde sie Zweite bei der Deutschen Amateur Turnieramt (DAT) Meisterschaft.

Der aus Neustadt in Sachsen, Ortsteil Krumhermsdorf, stammende Ski-Rennläufer Pirmin Gutzer zählt zur deutschen Nachwuchshoffnung. 2014 gewann er den Skitty Cup, eine Rennserie mit bis zu zehn Wettkämpfen für Kinder im Alter bis zu zehn Jahren. Bei der Auszeichnungsveranstaltung in Pirna war er zugleich der jüngste Nachwuchssportler, der je in der Region gekürt worden ist.

Den mit 1000 Euro dotierten Nachwuchsförderpreis, den Sparkassen "Young STAR 2014", nahm der 15-jährige Ludwig Teßmar aus Freital Pesterwitz mit nach Hause. Der Schwimmer vom Hainsberger SV wurde 2014 zweimal Sachsenmeister in der offenen Klasse - über 50 Meter Brust und 100 Meter Lagen.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 10.03.2015

D. Förster

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

24.11.2017 - 12:42 Uhr

Nach langer Verletzungspause stehen Manuel Konrad und Aias Aosman wieder auf dem Trainingsgelände

mehr