Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Kreativzentrum Weißes Haus - Immer mehr Kreative schlüpfen in ehemaligen Radebeuler LPG-Räumen unter

Kreativzentrum Weißes Haus - Immer mehr Kreative schlüpfen in ehemaligen Radebeuler LPG-Räumen unter

Da wächst etwas heran an der Kötzschenbrodaer Straße zwischen Kaufland und dem Gasthaus "Zur guten Quelle" in Radebeul. Eigentlich ist das dort gelegene Weiße Haus landläufig zumeist für seine Skateranlage und als Jugendtreff bekannt.

In den letzten Jahren hat sich die Anlage unter den Fittichen des städtischen Sozialarbeiters Peter Heilsberg zu einer Art Kreativzentrum gemausert. "Naja, ich würde sagen, dass wir auf einem guten Weg dorthin sind", wiegelt der Chef im Weißen Haus ab. "Das ist eine positive Entwicklung", fügt er dann aber doch mit einigem Stolz an.

Die hat 2005 begonnen, als in den ehemaligen LPG-Verwaltungsräumen der Barnyard Club öffnete. Später brauchte der Jugendclub Noteingang Räumlichkeiten und fand sie im linken Gebäudeflügel des Weißen Hauses, der heute nahezu gänzlich ausgelastet ist. Neben sechs Probenräumen für Bands haben dort unter anderem ein privat betriebenes Tonstudio, ein Graffitikünstler, zwei Fotografen, ein Mediator, der vor allem bei Familienkonflikten vermittelt, ein Filmemacher, zwei Grafikdesigner, die Konzertagentur Dynamite Konzerte, die eine Ausgründung aus dem Barnyard Club ist, und die wiederbelebte Medienzille Platz gefunden. Unter dem Dach gibt es zudem noch eine kleine Galerie, die Künstlern offen steht.

Eine bunte Mischung also, bei deren Zusammenstellung Heilsberg weniger Wert auf sprudelnde Mieteinnahmen gelegt hat, sondern einer schlichten Vorgabe folgt. "Es geht darum, wer ins Haus passt", sagt er. Wenn eine Band eine CD aufnehmen will, braucht sie sich nach dieser Logik nur ins nächste Geschoss begeben, die Konzerte buchen die Jungs von Dynamite Konzerte und wenn es mal Ärger zwischen den Musikern gibt, wissen sie zumindest, wo der nächste Mediator für Ratschläge bereit steht. Allerdings kann sich die Zusammensetzung der Mieter auch schnell ändern. "Unsere Räume können flexibel genutzt werden", sagt Heilsberg. Ihm ginge es vor allem darum, auf Bedürfnisse zu reagieren. "In der Sozialarbeit ist es doch so: Da werden 50 000 Euro hingestellt, damit baut man schnell etwas, damit das Geld vertan ist und dann wartet man, dass es einer nutzt. Das ist für mich der falsche Ansatz", kritisiert er.

Also kommt er mit den Jugendlichen ins Gespräch, um zu erfahren, was die benötigen. Und die Bedürfnisse sind groß, was auch mit der Schließung des Kinder- und Jugendtreffs Rosenhof zu tun hat. Neben dem Weißen Haus haben Jugendliche in Radebeul sonst kaum eine Anlaufstelle, nirgend sonst können sie sich so ungestört entfalten. Deshalb soll bis 2015 auch der rechte Gebäudeflügel nutzbar gemacht werden. Heilsberg schätzt die Kosten auf etwa 200 000 Euro. Am Gemäuer ist viel zu tun, zumal bei der diesjährigen Flut wieder das Grundwasser im Keller stand.

Im Herbst soll zuerst ein neues Dach aufgesetzt werden, dann kommen die Räume an die Reihe. Unter anderem soll der flutgeschädigte Tanzraum im Keller wieder eingerichtet werden, nebenan bekommt der Verein Outlaw Dresden einen Raum, wo mit straffälligen Jugendlichen handwerklich gearbeitet wird. In einem Kinoraum sollen alte Klappstühle zu Ehren kommen, die Heilsberg von den Landesbühnen erhalten hat, außerdem sollen zwei freie Theatertruppen Unterschlupf bekommen. Auch ein Studierzimmer für Nachhilfe und Hausaufgaben ist geplant. Jede Menge neue Angebote also, worin Heilsberg die Attraktivität des Hauses bei Jugendlichen liegen sieht. "In vielen Jugendclubs ist es doch so, dass dort eine Clique sitzt und für andere kaum Platz ist. Deswegen wollen wir so viele offene Räume anbieten, die die Jugendlichen auch ohne Beaufsichtigung nutzen können", sagt er.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 07.08.2013

Uwe Hofmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

17.08.2017 - 08:54 Uhr

Der CDU-Politiker widerspricht seinem Amtskollegen Boris Pistorius aus Niedersachsen und betont die besondere Gefährdung durch Verbrennungen

mehr