Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Kran kippt von Kreisstraße: Fahrer unverletzt, Schadenshöhe noch nicht bekannt

Kran kippt von Kreisstraße: Fahrer unverletzt, Schadenshöhe noch nicht bekannt

Auf der Kohlenstraße in Bannewitz ist gestern am Morgen ein Kran-Laster verunglückt. Am Steuer saß ein 51-Jähriger, teilte die Polizei gestern auf Nachfrage mit.

Voriger Artikel
Anmeldung für diesjährigen Festungslauf läuft
Nächster Artikel
Bauland-Pläne: Soll die "Tanne" vier Eigenheimen weichen?

Der Fahrer dieses Krans blieb unverletzt, als sein Laster von der Kohlenstraße in Bannewitz auf ein Feld fuhr und umkippte.

Quelle: Roland Halkasch

Der Kran, der zu einer Firma aus dem Landkreis Bautzen gehört, war gegen 8.10 Uhr von Bannewitz in Richtung Freital unterwegs, sagte Polizeisprecherin Jana Ulbricht. Dabei kam der Laster nach rechts von der Straße ab. Der Lkw-Fahrer bekam den Mobilkran nicht wieder unter Kontrolle. Das Auto fuhr über den unbefestigten Randstreifen, schließlich über die abschüssige Böschung und kippte dann auf die rechte Seite. Der Kranfahrer wurde nicht verletzt, zur Höhe des Sachschadens konnte die Polizei gestern noch nichts sagen.

Die Kranfirma selbst übernahm gestern die Bergung des Unfalllasters. Dazu musste die Kohlenstraße komplett gesperrt werden. Ein deutlich größerer Kran wurde auf der Kreisstraße platziert, um den Lkw wieder aufzurichten. Danach wurde der Unglückslaster zurück auf die Straße gezogen. Die Bergung des Krans zog sich bis zum Abend hin.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 17.03.2015

DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr