Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Konklave beeinflusst auch Amtseinführung von Bischof Koch in Dresden

Konklave beeinflusst auch Amtseinführung von Bischof Koch in Dresden

Dresden. Das Konklave zur Wahl eines Papstes in Rom beeinflusst auch die Amtseinführung des neuen Bischofs im Bistum Dresden-Meißen: Eigentlich sollen der Berliner Kardinal Rainer Maria Woelki und der aus dem Amt geschiedene Joachim Reinelt den neuen Bischof Heiner Koch am Samstag in Dresden zum Bischofsstuhl geleiten.

Voriger Artikel
Michael Langwald erneut zum Bürgermeister von Ottendorf-Okrilla gewählt
Nächster Artikel
Wohnungsbrand in Radeburg - Mieter schwer verletzt

Der neue Bischof des Bistums Dresden-Meißen, Heiner Koch in der Kathedrale. (

Quelle: Arno Burgi)

Sollte Woelki aber noch im Konklave sitzen, werde ihn der Apostolische Nuntius in Deutschland, Erzbischof Jean-Claude Perisset, vertreten, sagte Dompfarrer Klemens Ullmann am Montag. Zur Amtseinführung werden 22 Bischöfe aus Deutschland sowie Polen, Tschechien und der Ukraine erwartet. Die Organisatoren rechnen mit insgesamt rund 4000 Gäste in der Kathedrale. Vor dem Gotteshaus wird das Geschehen auf einer Leinwand mitzuverfolgen sein.

Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) wird bei einem Gebet eine Fürbitte in sorbischer Sprache vortragen und ein Grußwort halten. Er ist selbst ein Sorbe. Das kleine slawische Volk ist unter anderem in Ostsachen beheimatet.

Der Rheinländer Heiner Koch ist der 49. Bischof der drittkleinsten deutschen Diözese und Nachfolger von Joachim Reinelt, der Anfang 2012 in den Ruhestand ging. Der aus Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) stammende Theologe ist künftig geistliches Oberhaupt für rund 140.000 Katholiken in Sachsen und Ostthüringen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr