Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Königs-Tafelsilber aus „Schatz der Wettiner“ für Schloss Moritzburg

Königs-Tafelsilber aus „Schatz der Wettiner“ für Schloss Moritzburg

Mit dem Ankauf königlichen Tafelsilbers kehrt ein weiterer Teil des „Schatzes der Wettiner“ an den Fundort zurück. Die 15 Teile aus vergoldetem Silber konnten im März auf einer Auktion in München aus Privatbesitz für Schloss Moritzburg erworben werden - gegen eine hohe fünfstellige Summe, wie die Staatlichen Schlösser, Burgen und Gärten (SBG) am Freitag bekanntgaben.

Voriger Artikel
Rinder in Struppen ausgebüxt
Nächster Artikel
Chemiewerk Schill & Seilacher darf nach Explosion wieder produzieren

Mit dem Ankauf königlichen Tafelsilbers kehrt ein weiterer Teil des „Schatzes der Wettiner“ an den Fundort zurück.

Quelle: dpa

Der „spektakuläre Ankauf“ wurde aus dem Betriebsüberschuss 2014 finanziert. „Wir sind sehr glücklich“, sagte der SBG-Geschäftsführer Christian Striefler. Mit den Exponaten werde die Sammlung zur höfischen Tafelkultur erweitert.

Tabletts, Servierplatten, Saucieren, Gewürzgefäße, ein Wasserkessel mit Rechaud zum Warmhalten der Speisen sowie Zuckerstreuerlöffel gehören zum letzten, Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts für Sachsens Herrscher geschaffenen Tafelservice. Sie sind mit gravierten Monogrammen der Könige Albert und Friedrich August III., Königskrone mit sächsischem Wappen sowie Inventarnummer der Hofsilberkammer versehen. Die Serviceteile sollen laut Striefler noch im Sommer mit früher erworbenem Tafelsilber verschiedener Epochen im Festsaal des einstigen Jagdschlosses von Barockfürst August der Starke gezeigt werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr