Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Kita-Streiks weiten sich aus - 10.000 Kinder in Dresden betroffen

Kita-Streiks weiten sich aus - 10.000 Kinder in Dresden betroffen

Im Tarifkonflikt des öffentlichen Dienstes haben die Gewerkschaften die Kita-Streiks in Sachsen am Montag ausgeweitet. In Dresden und Freital etwa nahmen zusammen rund 1100 Mitarbeiter an dem unbefristeten Ausstand teil.

Voriger Artikel
Eine Tote, sechs Verletzte und ein Schutzengel bei Unfall in Pirna
Nächster Artikel
Taxipreise im Landkreis sollen steigen - Kreistag entscheidet auf nächster Sitzung

Eltern von Kleinkindern könnten in den kommenden Wochen wegen eines unbefristeten Erzieherstreiks vor verschlossenen Kita-Türen stehen.

Quelle: Carsten Rehder

Nach Leipzig, Chemnitz und Freital beteiligten sich auch Kita-Beschäftigte kommunaler Einrichtungen in Zwickau, Bautzen und Freiburg, wie ein Sprecher der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi sagte. Nach Angaben der Stadt Dresden waren rund 10.000 Kinder vom Streik an kommunalen Kitas und Horten betroffenen. "Von 168 Kindertageseinrichtungen und zehn Außenstellen mussten heute 52 Einrichtungen geschlossen bleiben", so die Stadt.

Bilder des Kita-Streiks vom 8. Mai 2015:

In Zwickau blieben 12 Kitas dicht. In Leipzig streikten in 10 Einrichtungen 100 Mitarbeiter. In Plauen waren nach Angaben der Stadtverwaltung 11 von 23 Einrichtungen betroffen. Seit Montag gibt es laut Verdi in allen Bundesländern Streiks von Beschäftigten des Sozial-und Erziehungsdienstes. „Momentan konzentrieren wir uns auf Ballungsräume“, sagte die Verdi-Bereichsleiterin Manuela Schmidt. Die Streikbereitschaft sei besser als erwartet.

„Die Kollegen haben den Mut, in längere Streiks zu gehen. Das macht deutlich, dass die Kollegen die Faxen dicke haben“, sagte sie. Verdi und die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) verlangen eine finanzielle Aufwertung der Sozial- und Erziehungsberufe unter anderem durch eine höhere Eingruppierung. Die kommunalen Arbeitgeber lehnen die Forderung - im Schnitt 10 Prozent mehr Lohn - als unbezahlbar ab.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr