Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Kita "Spieloase" wird im Steinhaus bleiben

Kita "Spieloase" wird im Steinhaus bleiben

Die Kita "Spieloase" wird im Steinhaus an der Pestalozzi-Oberschule im Pirnaer Stadtteil Copitz bleiben. Der Stadtrat beschloss, dass die Verwaltung alles in die Wege leiten soll, damit aus der Interims- eine dauerhafte Lösung für die 28 Kinder wird.

Der Elternverein, der die Kindereinrichtung betreibt, machte deutlich, dass man nach fast zwei Jahren wieder komplett am Anfang steht. Beim Junihochwasser 2013 wurde das frühere Kita-Gebäude wie schon 2002 und 2006 erneut komplett überflutet. Ein Neubau an flutsicherer Stelle ist bislang an der Finanzierung gescheitert. Weder Fluthilfemittel noch eine Förderung über Kita-Invest wurden dem Projekt gewährt.

Nun möchte die Stadt Pirna das bisherige Interimsgebäude so ertüchtigen, das es auch auf Dauer genutzt werden kann. "Die Finanzierung ist aus unserer Sicht gesichert", antwortete Baubürgermeister Eckhard Lang (parteilos) auf Nachfrage von CDU-Stadtrat Frank Ludwig.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 19.03.2015

DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr