Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Kindergarten und Hort werden in Radebeul ab September teurer

Kindergarten und Hort werden in Radebeul ab September teurer

Eltern müssen künftig mehr zahlen, um ihre Kinder in Radebeul betreuen zu lassen. Die Stadt hat jetzt auf Basis der Betriebskostenabrechnung 2012 die endgültigen Elternentgelte festgelegt.

Nach Coswig und Weinböhla erhöht somit auch Radebeul Beiträge. Anders als in den beiden Nachbarkommunen steigen die Entgelte aber nur für Hort und Kindergarten, also für über Dreijährige. Für Krippenplätze können Eltern je nach Betreuungszeit monatlich 1,50 bis drei Euro einsparen.

Bei älteren Kindergartenkindern sind bei einer Betreuung von neun Stunden 10,35 Euro mehr im Monat fällig. Die Beiträge steigen auf 128,40 Euro je Kind. Für sechs Stunden müssen Eltern 6,95 Euro mehr zahlen, für 4,5 Stunden sind es 5,15 Euro. Im Hort erhöhen sich die Entgelte - ebenso ab 1. September - um 2,70 Euro auf 71,75 Euro.

Die Stadt teilt mit, sie habe 2012 über 13 Millionen Euro für die Betriebskosten in allen Einrichtungen bezahlt. Eltern tragen zwischen 23 und 30 Prozent der Platzkosten. In Radebeul wurden zuletzt 2281 Kinder betreut.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 27.06.2013

Skl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr