Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+
Kinderbetreuung in Pirna wird teurer - Stadt hebt Elternbeiträge an

Kinderbetreuung in Pirna wird teurer - Stadt hebt Elternbeiträge an

Pirna.Eltern müssen nun doch für die Betreuung ihrer Kinder in Pirnas Kindereinrichtungen ab 2013 tiefer in die Tasche greifen. Der Stadtrat beschloss die Erhöhung der Kita-Beiträge.

Pirna. Eltern müssen nun doch für die Betreuung ihrer Kinder in Pirnas Kindereinrichtungen ab 2013 tiefer in die Tasche greifen. Der Stadtrat beschloss die Erhöhung der Kita-Beiträge. Im Krippenbereich steigen die Elternbeiträge um 11,50 Euro für die Neun-Stunden-Betreuung auf 167,50 Euro pro Monat. Für den Standard-Betreuungsplatz im Kindergarten sind ab Januar 103 Euro und damit monatlich neun Euro mehr fällig. Die Sechs-Stunden-Betreuung im Hort verteuert sich um fünf Euro auf 60 Euro. Mit dem Beschluss wurde gleichzeitig der Elternanteil auf einen festen Prozentsatz festgelegt. Künftig tragen Eltern in der Kinderkrippe 21 Prozent, im Kindergarten und Hort jeweils 28 Prozent der jährlich ermittelten Betriebskosten. Für den Vorschlag der Verwaltung stimmten CDU, FDP und Freie Wähler. Weder die Fraktionen SPD/Grüne noch die Linken konnten sich mit ihren Änderungsanträgen durchsetzen. Während Rot-Grün den Elternanteil um einen halben Prozentpunkt senken wollte, sprach sich die Linkspartei für die Beibehaltung der im Frühjahr 2010 beschlossenen Gebührensätze aus.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 08.10.2012

S.K.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr