Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Kinderarche verleiht auch 2013 "Oskars"

Kinderarche verleiht auch 2013 "Oskars"

Der Verein "Kinderarche Sachsen" wird nach der Premiere in diesem Jahr auch 2013 den Kinderarche-Oskar vergeben. Dies bestätigte der Verein gestern bei einem Treffen, das als Dankeschön für Helfer, Mitarbeiter und Helfer in der Vereins-Wohngruppe "Wach'sche Villa" in Radebeul stattfand.

Voriger Artikel
Leisere Schienen für Bahnstrecke nach Weinböhla geplant
Nächster Artikel
Kreativität und Präzision: Dresdens Palucca Schule hat sich das Deutsche Uhrenmuseum Glashütte für bewegte Erkundungen auserkoren

Jakob und andere Steppkes vom Kinderhaus führten die Weihnachtsgeschichte auf.

Radebeul

Kinderarche hält an Oskar-Preis fest

Von Juni bis November wurden kinderfreundliche Sachsen mit diesem Preis ins Rampenlicht gerückt. "Wir wollen daran festhalten, Details dazu sind aber noch offen", sagt Kinderarche-Sprecherin Birgit Andert.

Der Verein hatte in diesem Jahr auch die Ehrenamtliche Sabine Flierl ausgezeichnet. Die Radebeulerin zeigt Kindern und Jugendlichen der Wohngruppe "Weinberghaus" einmal pro Woche, wie man die Kleinwinzerfläche am Augustusweg bewirtschaftet. Flierl war eine von 60 Gästen des Adventstreffens.

Dort zeigten Kinder des Ökumenischen Kinderhauses am Gottesacker die "Weihnachtsgeschichte". Gastgeberin Gabriele Glenk blickte auf das Jahr 2012 zurück, in dem der Verein sein 20. Jubiläum feierte, mit Hilfe von Spendern, Helfern, und Handwerkern junge Leute unterstützte, Projekte startete und Räume der "Wach'schen Villa" erneuerte. Skl

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 11.12.2012

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr