Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Keine Lösung für Spielplätze: Kunstverein Meißen und Bauamt wollen Mängel beheben

Keine Lösung für Spielplätze: Kunstverein Meißen und Bauamt wollen Mängel beheben

Meißen. Mit gemischten Ergebnissen ist eine Besprechung des Meißner Kunstvereins mit Oberbürgermeister Olaf Raschke (parteilos) über den Zustand der Spielplätze Meißens zu Ende gegangen.

"Wir haben vereinbart, dass wir gemeinsam mit dem Bauhof die im Konzept bemängelten Spielplätze noch einmal begehen", teilte Jeannette Mahlow vom Kunstverein anschließend mit. Es solle dabei insbesondere um Sicherheitsmängel und Mängel bei der Umzäunung der Spielplätze gehen. Alles weitere sei vertagt, bis eine Stelle im Stadtplanungsamt neu besetzt sei. Keine konkrete Antwort habe es auf die Frage gegeben, ob die Stadtverwaltung in den nächsten Jahre neue Spielplätze plane. "Verwunderlich" findet der Kunstverein, dass die Stadt "hinter den Kulissen sehr aktiv den Übergang von Jahnhalle und Gelände an einen Bauträger betreibt", hieß es in einer Mitteilung. Der Verein hatte ein Konzept abgegeben, dass an dem Standort einen großen Waldspielplatz vorsieht. Das Bauamt habe diesen Vorschlag an ein Planungsbüro weitergeleitet. Offen ist, wie es weitergeht.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 28.01.2015

DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr