Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Google+
Karten für die Hengstparaden - Der Vorverkauf ist nur über Ticketdienstleister möglich

Karten für die Hengstparaden - Der Vorverkauf ist nur über Ticketdienstleister möglich

Ab sofort sind die Karten für die Moritzburger Hengstparaden, die in diesem Jahr am 6., 12. und 20. September stattfinden werden, im Vorverkauf zu erwerben. Neu ist dabei, dass der Verkauf nicht wie in den vergangenen Jahren durch das Gestüt erfolgt, sondern über den Ticketdienstleister Cm Ticket.

Die Karten können über die bundesweite Telefonhotline 0180 5544888 (0,14 €/ Min., Mobilfunkpreise können abweichen) oder im Onlineticketshop unter der Internetadresse www.cm-ticket.de bestellt werden. Zur Bezahlung werden unterschiedliche Möglichkeiten angeboten. Nach dem Geldeingang kommen die Karten per Post versandt, wobei unabhängig von der Anzahl der Karten pro Bestellung 3,50 € Versandkosten berechnet werden.

Zu beachten ist, dass mit dieser Serviceleistung die übliche Vorverkaufsgebühr von 10 Prozent erhoben wird, welche auf den Tickets gesondert ausgewiesen wird.

Die Kartenpreise (inklusive Vorverkaufsgebühr) für die Hengstparaden 2015 betragen demnach 37,40 € (Preisklasse I, Tribüne A1 bis A6 - überdacht), 33,00 € (Preisklasse II, Tribüne C1 und C2 - überdacht) und 20,90 € (Preisklasse III, Tribüne D1 bis D6 - nicht überdacht).

Für Rollstuhlfahrer (Tribüne A2) beträgt der Kartenpreis 8,80 € (inklusive Vorverkaufsgebühr), für Betreuer gelten die regulären Kartenpreise dieser Tribüne.

Stehplatzkarten zum unveränderten Preis von 8,00 € werden nicht im Vorverkauf angeboten, diese können wie bisher an den Tageskassen erworben werden. Dort gibt es auch die anderen Restkarten.

Darüber hinaus können in der Woche vor dem jeweiligen Hengstparadetermin Restkarten im Landgestüt Moritzburg gekauft werden.

Die Karten für die Konzertveranstaltung "Musik und Hengste" am 15. und 16. August 2015 gibt es im Vorverkauf ebenfalls ausschließlich über den bereits genannten Ticketdienstleister. Die Karten kosten je nach Preiskategorie 31,90 €, 39,60 € und 46,20 € (Vorverkaufsgebühr inklusive).

Restkarten können ausschließlich am jeweiligen Veranstaltungstag an der Abendkasse am Einlass in den Gestütsinnenhof erworben werden. Erforderliche Rollstuhlplätze werden nach Bedarf eingerichtet, wobei der übliche Eintrittspreis berechnet wird.

Details zu den Programmen sind vier Wochen vor den Veranstaltungen auf der Internetseite der Sächsischen Gestütsverwaltung www.saechsische-gestuetsverwaltung.de ersichtlich.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 16.02.2015

H. Schuster

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr