Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Google+
Karpfen aus Moritzburg – am Samstag beginnt das Abfischen

Karpfen aus Moritzburg – am Samstag beginnt das Abfischen

Die diesjährige Karpfensaison wird am Samstag in Moritzburg mit dem traditionellen Abfischen eingeläutet. Ab 10 Uhr werden die Speisefische in Anwesenheit von Landwirtschaftsminister Frank Kupfer (CDU) aus dem Oberen Großteich geholt.

Voriger Artikel
Der Südbahnhof in Heidenau hat einen neuen Eigner
Nächster Artikel
Autodiebe sind auf Skodas scharf

Ein Binnenfischer der Teichwirtschaft Moritzburg bei Dresden.

Quelle: dpa

„Unsere heimischen Karpfen sind in Punkto Frische und Qualität unschlagbar", so der Minister. Er wird dann auch die diesjährige Fischkönigin krönen.

Wie bereits in den Vorjahren wird wieder mit einer unterdurchschnittlichen Ernte gerechnet. „Die Karpfen hätten es gern etwas wärmer gehabt", so Kupfer. Erwartet werden in ganz Sachsen in diesem Jahr rund 2.000 Tonnen Speisekarpfen, die aus etwa 8.400 Hektar Teichen stammen. Auf 250 Hektar werden in Sachsen Biokarpfen produziert. Zudem werden von sächsischen Teichwirten etwa 400 Tonnen Forellen gezüchtet.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

17.10.2017 - 09:37 Uhr

Dynamo-Coach Uwe Neuhaus kann sich derzeit vor personellen Alternativen kaum retten. Wer kommt in die Startelf, wer auf die Bank, wer muss auf die Tribüne?

mehr