Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Karl-May-Fest in Radebeul - erste Indianer angereist

Karl-May-Fest in Radebeul - erste Indianer angereist

Radebeul. In der Westernstadt Little Tombstone wird gehämmert und gesägt - das Indianerlager nimmt Gestalt an. Kurz vor Beginn der Karl-May-Festtage (30. Mai bis 1. Juni) laufen die Vorbereitungen in Radebeul auf Hochtouren.

Deutsche Presse-Agentur dpa

„Auch die ersten Indianer sind bereits angekommen“, sagte Ina Dorn vom Kulturamt Radebeul. Zwölf Indianer von verschiedenen Stämmen aus Nordamerika und Kanada haben sich angekündigt.

Spiritualität und Glauben der amerikanischen Ureinwohner stehen bei der 23. Auflage des Spektakels im Mittelpunkt. Der „Indian Spirit“ soll den Besuchern in indianischen Ritualen und Tänzen sowie Vorführungen und Filmen näher gebracht werden. Dass Tradition für die heutigen Indianer immer noch einen wichtigen Stellenwert hat, zeigt der Streit um die Herausgabe eines Skalpes aus dem Depot des Karl-May-Museums: Der nordamerikanische Ojibwa-Stamm forderte kürzlich die Rückgabe des Haarschopfes, der sich seit Jahrzehnten im Besitz des Museums befindet. Der Stammesvertreter Cecil Pavlat will am Samstagabend gemeinsam mit dem Museum in der Gesprächsrunde „Indian Spirit“ öffentlich über das Thema diskutieren.

„Wir sind gesprächsbereit und würden ihm auch gern unsere Sammlung zeigen“, sagte Museumsdirektorin Claudia Kaulfuß. Außer der Westernstadt locken Goldschürfen, Sternreiterparade und die zum Santa-Fe-Express umgewidmete Schmalspurbahn. Die Festtage zu Ehren des Abenteuerschriftstellers Karl May (1842-1912) locken jedes Jahr etwa 30 000 Besucher an.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr