Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Kaninchenzüchter aus Medingen: Gute Kost sorgt für gesunde Beißer

Kaninchenzüchter aus Medingen: Gute Kost sorgt für gesunde Beißer

Medingen.Die Zwergkaninchenzucht ist seit 23 Jahren Herbert Hebigs Hobby. Der Rentner hat 37 Zwergkaninchen in seinem Stall. Dabei sind insgesamt neun Rassen wie zum Beispiel Widder, Löwchen, Russen und Castor-Rexe.

Voriger Artikel
Weinfestsaison beginnt in Weinböhla
Nächster Artikel
Räuberischer Diebstahl in Pirna – Passanten halten Täter fest

Herbert Hebig sitzt in seinem Garten in Medingen mit einer bunten Auswahl seiner geliebten Tierchen, die er seit 23 Jahren züchtet. Auf dem Foto zu sehen sind Widder, Lohschwarz und Weißgrannen.

Quelle: Christian Juppe

Medingen. Die Zwergkaninchenzucht ist seit 23 Jahren Herbert Hebigs Hobby. Der Rentner hat 37 Zwergkaninchen in seinem Stall. Dabei sind insgesamt neun Rassen wie zum Beispiel Widder, Löwchen, Russen und Castor-Rexe. "Bei der Zucht kommt es sehr auf die Nahrung an", sagt Hebig. Mit seiner selbstkreierten Futtermischung aus Sommergerste, wenig Mais und Sonnenblumenkernen werden die plüschigen Tierchen zwei Mal täglich gefüttert. Futter kauft er nie im Laden. Viel Heu und Fichtenzweige, zwischendurch auch Blätter von Dahlien, die er ebenfalls selbst züchtet, gibt Hebig den Kaninchen in die Näpfe. Mit Stolz sagt er, dass seine Tiere dank dieser Kost in den ganzen Jahren noch nie einen Zahnfehler hatten.

Früher galt seine Liebe zur Zucht den Fischen, doch irgendwann wurden die Stromkosten für 2500 Fische zu hoch. Mittlerweile züchtet der 69-Jährige nur noch für Kinder und Familien. Letztes Jahr hatte er noch 50 Kaninchen, doch durch Stechmücken sind insgesamt 17 Alttiere trotz Impfung gestorben. "Gegen so etwas kann man leider nichts machen", bedauert Hebig. Dennoch lässt er seine Kaninchen weiter zwei Mal im Jahr decken, momentan hat er 15 Jung- und 22 Alttiere. Mindestens zehn Monate lässt der Rentner die Jungen vor dem Verkauf bei ihrer Mutter, denn die Mutter-Kind-Bindung ist sehr wichtig. Zum Preis sagt Hebig nichts, das sei Verhandlungssache, da die Rassen unterschiedlich teuer sind.

Kaninchenzucht Herbert Hebig, Amsel- tal 2, Medingen, Tel.: 035205/7 30 98, herberthebig@web.de

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 31.08.2012

lku

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr