Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Jugendliche im Raum Pirna nach Landfriedensbruch vorläufig festgenommen

Jugendliche im Raum Pirna nach Landfriedensbruch vorläufig festgenommen

Drei jugendliche Tatverdächtige sind am Samstagvormittag wegen Verdacht auf Landfriedensbruch im Raum Pirna festgenommen worden. Die Polizei meldet, dass am Freitagabend mehrere Personen auf dem Weihnachtsmarkt in Heidenau „Sieg Heil“ gerufen hätten.

Anschließend lief die Gruppe lautstark durch die Innenstadt, trat von einem PKW den rechten Außenspiegel ab und beschädigte Verkehrszeichen am Nordbahnhof.

Dann trennte sich die Gruppe offensichtlich. Ein Teil fuhr mit der S-Bahn in Richtung Pirna. Wie die Polizei bisher ermittelt hat, wurde im Zug offenbar ein 16-Jähriger von drei jungen Männern zusammengeschlagen. Er musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Polizei bildete sofort nach Bekanntwerden ein Einsatzgruppe des Staatsschutzes der Kriminalpolizei. Diese ermittelte intensiv von Freitagabend bis in die Nachtstunden. Schließlich wurden drei Tatverdächtige zwischen 15 und 17 Jahren vorläufig festgenommen. Die jungen Männer stammen aus dem Einzugsgebiet von Pirna. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr