Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Jugendhilfe und Asyl treiben Kosten

Jugendhilfe und Asyl treiben Kosten

Der Landkreis Bautzen liegt bei der Umsetzung seines Doppelhaushaltes für die Jahre 2015 und 2016 gut im Plan. Laut Kreiskämmerer Jörg Szewczyk steuere man auf ein Ergebnis von minus 2,4 Millionen Euro zu - geplant waren minus 5,7 Millionen Euro.

Bautzen. Aufgrund der "hohen Dynamik" hinsichtlich der Belastungen durch die Unterbringung von Asylbewerbern stehe diese Prognose allerdings unter Vorbehalt. Dieser Bereich würde den Kreishaushalt durch Mehrausgaben belasten, die zur Zeit noch nicht beziffert werden könnten.

Eine weitere große Belastung des Kreishaushaltes stellt - zum wiederholten Mal - der Bereich Jugendhilfe dar: Hier liegen die Mehrausgaben 2,9 Millionen Euro über dem Planansatz. Landrat Michael Harig (CDU) sieht sich durch diese Entwicklung in seiner bereits wiederholt geäußerten Einschätzung bestärkt, dass das "gegenwärtige System der Jugendhilfe nicht mehr ausreichend ist, sondern zur Familienhilfe ausgebaut werden muss." Die Probleme hätten ihre Ursache in oftmals nicht mehr funktionierenden Familienstrukturen, wobei psychische Erkrankungen der Eltern aufgrund von Suchtmittelmissbrauch eine immer größere Rolle spielten. Dazu käme die Tarifentwicklung bei den Trägern der Jugendhilfe. Immerhin liege der Kostenanstieg im Landkreis Bautzen mit sieben Prozent noch deutlich unter dem Bundesdurchschnitt, wo zehn bis zwölf Prozent zu verzeichnen sind. Der Kreistag billigte die entsprechenden Mehrausgaben.

Entlastend wirken sich die gesunkenen Kosten der Unterkunft und Heizung für AlG II-Empfänger sowie die zusätzlichen Bedarfszuweisungen für die Unterbringung von Asylbewerbern aus. Eine Nachzahlung des Bundes aus dem Förderprojekt "Bildung und Teilhabe" bringt (einmalig) 1,2 Millionen Euro in die Landkreis-Kasse und erstmals seit mehreren Jahren gibt es auch wieder eine Ausschüttung der Sachsen-Finanzgruppe (in Höhe von 370 000 Euro), der die Ostsächsische Sparkasse Dresden angehört.

Uwe menschner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr