Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+
Jäger schießen mehr Waschbären in Sachsen

Jäger schießen mehr Waschbären in Sachsen

In Sachsen sind im vergangenen Jagdjahr voraussichtlich so viele Waschbären zur Strecke gebracht worden wie nie zuvor. Nach derzeitigem Stand betrage die sogenannte Jagdstrecke aus dem Zeitraum zwischen dem 1. April 2013 und dem 31. März des laufenden Jahres 5556 Waschbären, teilte der Staatsbetrieb Sachsenforst auf dpa-Anfrage mit.

Voriger Artikel
Wo der Hopfen wächst: Landwirt Matthias Grosser weiß, wie das Bier in ein paar Jahren schmecken wird
Nächster Artikel
Circus Afrika ist ab Freitag auf dem Festplatz Burgker Straße in Freital zu sehen

Die Zahl der erlegten Waschbären in Sachsen steigt.

Quelle: dpa

Da die Gesamtstatistik noch nicht vorliege, könne sich diese Zahl bis zum endgültigen Schlussstand durchaus noch auf rund 5700 erhöhen, hieß es. Im Jagdjahr 2012/13 war sachsenweit eine Jagdstrecke von 5305 Waschbären gemeldet worden, im Jagdjahr 2011/12 waren es 3256. Als Jagdstrecke werden die Tiere bezeichnet, die von Jägern erlegt oder als sogenanntes Fallwild zum Beispiel im Straßenverkehr ums Leben kamen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr