Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Internet: WLAN-Hotspots in Bad Schandau

Tourismus-Förderung Internet: WLAN-Hotspots in Bad Schandau

Sachsen will Tourismuszentren punktuell mit kostenfreiem WLAN ausstatten. Den Anfang macht Bad Schandau. Zu den geplanten Standorten der WLAN-Hotspots gehören unter anderem das Haus des Gastes und das Nationalparkzentrum.

Quelle: dpa

Bad Schandau. Sachsen will Tourismuszentren punktuell mit kostenfreiem WLAN ausstatten. Den Anfang macht Bad Schandau in der Sächsischen Schweiz. Am Montag erhielt die Stadt einen entsprechenden Fördermittelbescheid. Zu den geplanten Standorten der WLAN-Hotspots gehören das Haus des Gastes, das Rathaus mit dem dazugehörigen Nationalparkzentrum, der historische Personenaufzug und das Heimatmuseum. „Ich hoffe, dass mit Bad Schandau der Anfang zu vielen weiteren Hotspots gemacht wurde und weitere sächsische Kommunen von den bereitstehenden Fördermitteln Gebrauch machen werden“, erklärte Wirtschaftsstaatssekretär Stefan Brangs.

Die Hotspots sind ein Teil der Digitalen Offensive, für die Sachsen 200 Millionen Euro Landesmittel in ein Förderprogramm steckt. Dabei geht es vor allem um den flächendeckenden Breitbandausbau mit einer Übertragungsrate von mindestens 50 Megabit pro Sekunde. Für die Anbindung von Unternehmen mit deutlich höheren Bandbreiten kommen aus Mitteln der EU weitere 80 Millionen Euro dazu.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr