Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
In der richtigen Spur - Modelleisenbahnen Grundkötter feiert 20-jähriges Bestehen

In der richtigen Spur - Modelleisenbahnen Grundkötter feiert 20-jähriges Bestehen

Hier machen kleine Kinder große Augen und schlagen die Herzen von Männern jeden Alters schneller: Modelleisenbahn Grundkötter feiert heute 20-jähriges Bestehen.

Voriger Artikel
Stadträte klagen gegen Beschluss - SPD und Grüne ziehen im Amtsleiterstreit vor Gericht
Nächster Artikel
Ontras beginnt Ausbau einer Erdgasleitung durch Radebeul, Coswig und Moritzburg

Heiko Grundkötter leitet mit seinem Bruder Bernd das Fachgeschäft Modelleisenbahnen Grundkötter in Radebeul-Ost. Heute feiern sie das 20-jähriges Bestehen ihres Ladens, weshalb jeder Einkauf zehn Prozent Rabatt erhält.

Quelle: Martin Förster

Klaus Grundkötter hat die Fachhandlung an Radebeul-Osts Einkaufsmeile Hauptstraße am 1. Juli 1994 gegründet. "Ich habe von Kindesbeinen an mit der Eisenbahn gespielt und habe alle Geschäfte nur durchs Schaufenster gesehen", sagt er. Die Leidenschaft hat den heute 75-Jährigen schließlich zum eigenen Geschäft geführt, nachdem seine Vorgänger an der Hauptstraße ihren Laden aufgaben. Heute führen seine Söhne Bernd und Heiko den Laden, Vater Klaus hilft als minderbeschäftigter Rentner aus. Ein echter Familienbetrieb also.

Und der hat bei den Eisenbahnfreunden einen richtig guten Ruf. Keiner der Grundkötters kann sagen, wie viele tausend Artikel das Sortiment umfasst, aber klar ist: Wer Modelleisenbahnen sehen, anfassen und testen will, bevor er sie kauft, ist in ihrem Laden an der richtigen Adresse. "Das unterscheidet uns von den Angeboten im Internet", sagt der 50-jährige Heiko über die in den letzten zehn Jahren aufgewachsene Konkurrenz. Lange Jahre ist das Geschäft der Grundkötters langsam gewachsen, so dass 2000 gar der Umzug in die größeren Räume an der Hauptstraße 22 nötig wurde. Das Internet habe dem Umsatz dann eine kleine Delle verpasst, meint Heiko Grundkötter. Jetzt laufe es stabil auf gleichbleibendem Niveau.

Daran haben auch neue Programme der Hersteller ihren Anteil. Seit einiger Zeit gibt es batteriegetriebene Modellbahnen für ab Dreijährige. Seither kämen wieder mehr Bahnfreunde im Kindesalter ins Geschäft, meint Heiko Grundkötter. Dort treffen hin und wieder auch Kunden ein, die aus England, den Niederlanden, Polen und Tschechien anreisen. "Viele sehen wir regelmäßig, weil sie das Dampfloktreffen in Dresden besuchen und dann einen Abstecher zu uns machen", sagt Heiko Grundkötter.

Ansonsten kommen die meisten Kunden aus der Region, wobei Grundkötters auch spezielle Leidenschaften ansprechen. So sei die Ausrichtung des Sortiments auf die Schmalspurbahn und den öffentlichen Nahverkehr eine Besonderheit, wie der 46-jährige Bernd Grundkötter sagt. Wer Straßenbahn-Modelle der Dresdner Verkehrsbetriebe oder kleine Bimmelbahnen kaufen will, nehme mitunter auch weite Wege auf sich, sagt er. Dabei profitiert das Familiengeschäft auch von der Nähe zum Lößnitzdackel im Bahnhof Radebeul-Ost. "Die Touristen helfen uns über den Sommer, wenn der Absatz nicht so läuft", sagt Heiko Grundkötter. Klassischerweise bauen die meisten Bahnfreunde im Winter ihre Modellbahnen auf.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 01.07.2014

Uwe Hofmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr