Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Im Fackelschein auf Zeit durch Pirnas Altstadt

Im Fackelschein auf Zeit durch Pirnas Altstadt

Morgen wird das Pirnaer Stadtzentrum zur Wettkampfzone. Zum 12. Mal veranstaltet die Städtische Wohnungsgesellschaft WGP in Kooperation mit dem Kreissportbund Sächsische Schweiz den Citylauf.

Pirna. Das Motto lautet wie in den Vorjahren "Im Fackelschein durch die Nacht". "Die Besonderheit des Laufes liegt darin, dass die Veranstaltung in der Dunkelheit, vor der Kulisse der einzigartigen Pirnaer Altstadt stattfindet. Der Rundkurs auf den Gassen und Straßen der Stadt wird mit Fackeln beleuchtet", teilte WGP-Sprecher Sören Sander mit. Die Laufveranstaltung ist mittlerweile zu einem festen Bestandteil im Sportkalender der Sandstein-Stadt geworden.

Start und Ziel des Laufes sowie die Verpflegung der Läufer und die Bewirtung der Gäste sind auf dem Markplatz vor dem Rathaus geplant. Pünktlich 19 Uhr fällt dort der Startschuss zu einem Einzellauf über rund 10 000 Meter Länge. Die Wertung des Laufes erfolgt in mehreren Altersklassen nach den Bestimmungen des Leichtathletikverbandes (DLV). Die drei Bestplatzierten jeweils beider Geschlechter bekommen einen Pokal und eine Siegprämie.

Gegen 20 Uhr startet an gleicher Stelle ein Staffellauf über zehn mal rund 1200 Meter. Die Teilnehmer des Staffellaufes können mit jeweils zehn Läufern (mit mindestens fünf unterschiedlichen Personen) in den Klassifizierungen "Schulen" (Mittelschulen/Gymnasien), "Sportvereine" und "Fun-Teams" (Vereine/Gremien/Unternehmen/Gruppen) an den Start gehen. Auch für die drei Bestplazierten der jeweiligen Staffel-Klassen gibt es Pokale und Prämien.

Sowohl beim Jubiläumslauf 2013 als auch beim Lauf im vergangenen Jahr verbuchten die Veranstalter Teilnehmerrekorde. 2014 starteten 156 Läufer, so viele wie nie zuvor. Bei den Staffeln gab es 2013 mit 51 Teams eine Bestzahl. 2013 stellte Sascha Podolski aus Bragin die bisherige Bestzeit auf. Die 10,4 Kilometer schaffte der damals 26-jährige Leistungssportler aus Weißrussland in 35,27 Minuten. Auch in diesem Jahr wird eine Mannschaft aus Bragin erwartet.

Anmeldungen für die Läufe sind noch unter www.wg-pirna.de möglich.

Silvio Kuhnert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr