Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Google+
Ihre Kunst überwindet Grenzen: Anne Kristin Büst und Amadeus Boyde bei Sommerlounge

Ihre Kunst überwindet Grenzen: Anne Kristin Büst und Amadeus Boyde bei Sommerlounge

Eine Rückkehr für eine Nacht gibt es heute Abend in den Landesbühnen zu erleben. Im Rahmen der Sommerlounge geben dort mit der Geigerin Anne Kristin Büst und dem langjährigen Repetitor Amadeus Boyde zwei ehemalige Landesbühnen-Musiker ein Konzert.

Voriger Artikel
Tischler zeigen ihre Gesellenstücke: 33 Handwerker stellen am Wochenende ihre Arbeiten aus
Nächster Artikel
Unbekannte stehlen kompletten Zigarettenautomat in Radebeul

Mit Anne Kristin Büst und Amadeus Boyde kehren heute zwei langjährige Landesbühnen-Musiker für ein Konzert nach Radebeul zurück.

Quelle: Christian Juppe

Beide haben das Radebeuler Theater verlassen: Boyde, weil er seiner US-amerikanischen Frau in die Fremde nach Chicago folgte. Die frühere Konzertmeisterin Büst ging vor zwei Jahren, weil sie die Fusion des Landesbühnen-Orchesters mit der Neuen Elbland Philharmonie nicht mitmachen wollte. Sie ist jetzt an der Staatsoperette Dresden angestellt.

Für beide ist die Rückkehr an das alte Haus, in dem sie sich vor zehn Jahren kennen lernten, also keine einfache. "Ich finde es bedrohlich und bedrückend, dass hier das Orchester abgeschafft worden ist", sagt Boyde, der in Radebeul wegen seiner fast 25-jährigen Tätigkeit an den Landesbühnen kein Unbekannter ist. "Das ist kein Zustand, den man dauerhaft erträgt", sagt er. "Die Stimmung ist anders", pflichtet ihm Büst bei. Dennoch haben beide sichtbare Freude am Wiedersehen.

Sie haben kurioserweise erst so richtig als Konzertpartner zueinandergefunden, als Boyde 2010 nach Chicago gezogen war. Die Idee, gemeinsam etwas zu machen, hatten beide schon seit einem kurzfristig arrangierten Auftritt beim Sommernachtsball auf Schloss Wackerbarth. Daraus etwas geworden ist aber erst, als die reiselustige Büst ihren ehemaligen Kollegen in Chicago besuchte. Dort gaben sie schon eine Reihe von Konzerten. "Die Klassische Szene ist dort sehr gut aufgestellt", berichtet Büst. Auch reagiere das Publikum sehr viel emotionaler. Beide werden den heute erstmals gespielten Konzertabend im August in einem Chicagoer Vorort wiederholen. "Man kann sich mit so einem Programm ein paar Wünsche erfüllen", begründet Büst, warum sich das Zusammenspiel der beiden als so fruchtbar erwiesen hat.

Bei der Sommerlounge werden Büst und Boyde heute ab 20 Uhr Sonaten von Beethoven, Schumann und Ravel spielen. Der Eintritt kostet 16 Euro, ermäßigt 14 Euro.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 11.07.2014

Uwe Hofmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

21.11.2017 - 08:31 Uhr

Die Fans der Schwarz-Gelben unterstützten ihr Team bis zum Schluss. Erst nach dem Abpfiff und der Niederlage gegen die Roten Teufel brach sich der Unmut dann Bahn.

mehr