Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Höchste Waldbrandgefahr droht in Teilen Sachsens - auch Dresden ist betroffen

Höchste Waldbrandgefahr droht in Teilen Sachsens - auch Dresden ist betroffen

Die anhaltende Trockenheit sorgt in weiten Teilen Sachsens für große Waldbrandgefahr. In den Kreisen Nordsachsen, Meißen, Bautzen und im Gebiet Dresden galt am Dienstag örtlich die vierte von insgesamt fünf Warnstufen.

Voriger Artikel
Radebeuler Winzer stellen junge Weine vor
Nächster Artikel
Streit um Skalp im Karl-May-Museum geht weiter

Das trockene Frühlingswetter erhöht die Gefahr von Waldbränden.

Quelle: Franziska Koark

Für Mittwoch wird nach Angaben des Staatsbetriebs Sachsenforst mancherorts sogar die höchste Waldbrandgefahr erwartet. Zwar gibt es kein generelles Verbot, den Wald zu betreten.

„Zur eigenen Sicherheit sollten Besucher dem Wald aber fernbleiben“, sagte Sachsenforst-Sprecher Daniel Thomann am Dienstag. Auch Zufahrtswege sollten nicht zugeparkt werden, damit die Feuerwehr im Falle eines Waldbrandes freie Fahrt habe. Während es im Westerzgebirge und im Vogtland in den vergangenen Tagen teils heftig geregnet hat, ist am Nordrand Sachsens laut Deutschem Wetterdienst (DWD) kaum etwas angekommen. Entspannung ist allerdings in Sicht: Ab Donnerstag soll es vielerorts Schauer geben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr