Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Hintergrund: Die Droge Crystal Meth

Hintergrund: Die Droge Crystal Meth

Crystal Meth ist eine synthetische Droge in kristalliner Form, die meist geschnupft wird. Das Methamphetamin macht schnell abhängig, tötet Nervenzellen ab und kann Psychosen und Hirnschäden verursachen, warnen Experten.

Voriger Artikel
Verfahren gegen Diebin von Moritzburger Aschenbrödel-Ballkleid eingestellt
Nächster Artikel
Unbekannter griff 19-Jähriger in Großenhain an den Po - Polizei sucht Zeugen

Die umgangssprachliche Bezeichnung "Crystal" leitet sich von den teils milchigen, oft auch bunten Kristallen der Synthetikdroge ab. In den USA ist die Kurzform "Meth" für Methamphetamin verbreitet.

Quelle: dpa

Viele Abhängige leiden unter Verfolgungswahn, Gedächtnisstörungen und Angstzuständen. Crystal gilt als leistungssteigernde Droge, weil es das Schlafbedürfnis senkt und das Hunger- und Durstgefühl hemmt. Lässt die Wirkung der Droge nach, können Begleiterscheinungen folgen - starke körperliche und geistige Erschöpfung mit Gereiztheit, Depressionen und sogar Selbstmordgedanken. In der deutsch-tschechischen Grenzregion ist Crystal ein rasant wachsendes Problem. In Tschechien stehen die Labors, in denen die Droge billig hergestellt wird. In Sachsen haben nach Angaben des Innenministeriums inzwischen mehr als die Hälfte aller Drogendelikte mit Crystal zu tun. Die Zahl der Abhängigen steigt seit Jahren, entsprechend nimmt auch die typische Beschaffungskriminalität zu.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr