Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Regen

Navigation:
Google+
Heidenaus Bürgermeister von Rechten mit Gewalt bedroht

Heidenaus Bürgermeister von Rechten mit Gewalt bedroht

Der Bürgermeister von Heidenau in Sachsen, Jürgen Opitz, wird wegen seines Engagements für Flüchtlinge von Rechtsextremen mit Gewalt bedroht.

Voriger Artikel
Flüchtlinge und Demonstranten feiern in Heidenau
Nächster Artikel
Pferde an Gleisen in Radeberg legen Zugverkehr lahm

Heidenaus Bürgermeister Jürgen Opitz (CDU, 2.v.r.) während Angela Merkels Besuch in der Flüchtlings-Notunterkunft.

Quelle: dpa

„Meine Frau hat am Donnerstag einen Zettel im Briefkasten gefunden, als sie die Zeitung herausholen wollte: Konkrete Gewaltandrohung. Es gibt Möglichkeiten, sich schützen zu lassen. Die nehme ich jetzt in Anspruch“, sagte der CDU-Politiker dem „Sonntag-Express“. Er lasse sich aber nicht unterkriegen. „Ich werde weiter gegen Rassismus sprechen und werde mich weiter dafür einsetzen, dass die Heidenauer Solidarität mit den Asylbewerbern zeigen und sich ordentlich benehmen. Ich habe keine Angst.“ Vor einer neuen Flüchtlingsunterkunft in der Kleinstadt bei Dresden haben seit vergangener Woche mehrmals Rechtsextreme und Rassisten Flüchtlinge bedroht und Polizisten angegriffen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr