Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Hausdurchsuchungen wegen Neonazi-CDs in Dresden und Umgebung

Hausdurchsuchungen wegen Neonazi-CDs in Dresden und Umgebung

Auf der Suche nach rechtsextremer Musik haben Polizisten am Donnerstagmorgen in ganz Deutschland zahlreiche Wohnungen durchsucht. Wie das Operative Abwehrzentrum (OAZ) der Sächsischen Polizei mitteilte, waren auch Objekte diverser rechter Vertriebs- und Verlagsgeschäfte in Dresden, Gohrisch und Bad Schandau betroffen.

Insgesamt wurden mehr als 400 CDs sowie diverse Datenträger sicherstellen.

Gesucht wurde nach Tonträgern eines in Zwickau wohnhaften Liedermachers. Der 29-Jährige wird beschuldigt, mit seinen Songtexten rechtes Gedankengut zu verbreiten, insbesondere aber den Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) zu verherrlichen. Dem Beschuldigten wird seitens der Staatsanwaltschaft Zwickau die Belohnung und Billigung von Straftaten zur Last gelegt.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

17.11.2017 - 19:37 Uhr

Die neue Dresdner Hallenmeisterschaften dauern bis zum 10. Februar. Dann soll der neue Champion ermittelt sein.

mehr