Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Handball: HSV Dresden und Lok Pirna bilden Spielgemeinschaft

Handball: HSV Dresden und Lok Pirna bilden Spielgemeinschaft

Im regionalen Handball bahnt sich eine spektakuläre Kooperation an. Drittligist ESV Lok Pirna und Sachsenligist HSV Dresden starten in der neuen Saison als Spielgemeinschaft - ausschließlich im Männerbereich.

Der HSV Lok Pirna Dresden wird demnach fünf Männermannschaften (3. Liga, Sachsenliga, Bezirksliga, Bezirksklasse, Kreisklasse) aufstellen. Beide Trainer der bisherigen Spitzen-Teams Petr Hazl (Pirna) und Thorsten Triebel (HSV) betreuen weiter ihre Mannschaften, auch die Spielorte bleiben. "Wir können den Spielern so problemlos die Möglichkeit geben, sowohl bei den Pirnaern als auch bei uns zu spielen. Zudem können sich unsere Aktiven für die 3. Liga anbieten", erläutert HSV-Chef Christian Dietze. "Das ist auch eine Hilferuf. Weil die Talente ausbleiben, wird es künftig nicht anders gehen als gemeinsam zu arbeiten", meint Lok-Geschäftsführer Uwe Heller. Die Spielgemeinschaft ist auf Langfristigkeit angelegt, gilt jedoch vorerst nur für die kommende Saison. Ein Vierteljahr vor Ablauf hat jeder Partner die Möglichkeit, den Kontrakt aufzukündigen.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 30.05.2013

hill

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr