Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+
Grünes Licht für Bau eines Mehrgenerationenhauses in Radeberg

Stadtratssitzung Grünes Licht für Bau eines Mehrgenerationenhauses in Radeberg

Wo zu DDR-Zeiten in Radeberg die Hans-Beimler-Schule, das spätere Gymnasium, stand, kann jetzt ein Mehrgenerationswohnhaus gebaut werden. Zu dieser Einschätzung kam der Stadtrat auf seiner jüngsten Sitzung und beschloss einstimmig den dafür erforderliche Bebauungsplan.

Radeberg 51.1129963 13.9142216
Google Map of 51.1129963,13.9142216
Radeberg Mehr Infos
Nächster Artikel
Orgelklang vorm Abendgeläut in der Peter-Pauls-Kirche


Quelle: dpa

Radeberg. Wo zu DDR-Zeiten die Hans-Beimler-Schule, das spätere Gymnasium, stand, kann jetzt ein Mehrgenerationswohnhaus gebaut werden. Zu dieser Einschätzung kam der Stadtrat auf seiner jüngsten Sitzung und beschloss einstimmig den dafür erforderliche Bebauungsplan. Zuvor waren dazu die Öffentlichkeit sowie die sogenannten Träger öffentlicher Belange gehört worden.

Mit dem Neubau und den darin vorgesehenen 40 Wohnungen verfolgt die Bierstadt das Ziel, den Anforderungen an alten- und familiengerechte Wohnungen am südwestlichen Stadtrand künftig besser gerecht zu werden. Bauherr ist allerdings nicht die Stadt, sondern die Wohnungsbaugenossenschaft Radeberg und Umgebung eG, zu deren Eigentum der überwiegende Teil der Wohnhäuser in diesem Gebiet zwischen Heidestraße und Waldstraße bereits gehört. Nach den Vorgaben der Stadt werde sich das maximal sechsgeschossige Gebäude problemlos in die vorhandene Bebauung einfügen, heißt es im Beschluss.

Von Bernd Lichtenberger

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr