Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Graupas alter Blumenladen: Abriss statt Imbiss

Graupas alter Blumenladen: Abriss statt Imbiss

Neben dem Jagdschloss Graupa entsteht nun doch kein Café. Die Gespräche zum Verkauf des ehemaligen Blumenladens sind gescheitert. "Nach langwierigen Verhandlungen zwischen der Interessentin, der Telekom und der Stadt zu Kaufpreis, Erschließung und Vertragsentwurf, sagte die Interessentin ab", berichtete Baubürgermeister Christian Flörke (parteilos).

Sie hatte ursprünglich vor, das Gebäude zu erwerben und im leerstehenden Teil ein kleines Café zu errichten. Die Stadtverwaltung plant nun, das Haus abzureißen, denn auch die Deutsche Telekom hat vor auszuziehen.

Der ehemalige Blumenladen oberhalb des Jagdschlosses gehört der Stadt. Das Gebäude wurde in den 1960er Jahren mit finanzieller Unterstützung der Post gebaut und beherbergt im östlichen Drittel des Hauses eine Verteilstation der Telekom. Das übrige Gebäude steht seit Jahren leer. "Die Deutsche Telekom AG hat bereits angezeigt, dass auf Grund ohnehin geplanter Veränderung der Übertragungs- und Verbindungstechnik die Nutzung des Gebäudeteils kurz- bis mittelfristig aufgegeben und der Mietvertrag dann gekündigt wird", informierte Flörke.

Auf Grund der einfachen Bauart und der Lage des Gebäudes im Schlosspark-Ensemble beabsichtigt die Stadtverwaltung nach Abriss des Gebäudes, die Freifläche in Parkplätze für das Richard-Wagner-Museum umzuwandeln. Seit der Eröffnung der Dauerausstellung im Jagdschloss Anfang des Jahres kamen rund 30 000 Besucher. "Die aktuellen Besucherzahlen zeigen, dass die jetzt geplanten neun Stellplätze zwischen dem ehemaligen Blumenladen und dem Jagdschloss nicht ausreichend sein werden", so Flörke. Um die Parksituation zu verbessern, wird die Verwaltung den bereits leerstehenden Gebäudeteil kurzfristig für 10 000 Euro abreißen.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 04.09.2013

Silvio Kuhnert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr