Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Google+
Graupa: Winzer Winn beginnt mit der Weinlese

Graupa: Winzer Winn beginnt mit der Weinlese

Die kommenden Wochenenden werden arbeitsintensiv für Wolfgang Winn. Der Winzer aus Graupa hat am Wochenende mit der Weinlese begonnen. Zunächst steht der Müller-Thurgau auf dem Programm, ab Mitte Oktober folgen dann die Trauben für den Spätburgunder und den Dornfelder.

Voriger Artikel
Dohnaer Nervenärztin Renate Frühauf hat das Bundesverdienstkreuz erhalten
Nächster Artikel
Pirnaer Kampagne: Bob-Team Friedrich wirbt für Europa

Wolfgang Winn hat am vergangenen Wochenende mit der Traubenernte für den Müller-Thurgau begonnen. Der Pirnaer Winzer aus Leidenschaft erntet auf dem Pillnitzer Königlichen Weinberg auf einer Größe von 4000 Quadratmetern. Verarbeitet werden die Trauben dann in seinem Keller in Graupa.

Quelle: Carola Fritzsche

Pirna. Pirna. Die kommenden Wochenenden werden arbeitsintensiv für Wolfgang Winn. Der Winzer aus Graupa hat am Wochenende mit der Weinlese begonnen. Zunächst steht der Müller-Thurgau auf dem Programm, ab Mitte Oktober folgen dann die Trauben für den Spätburgunder und den Dornfelder. Winn betreibt einen eingetragenen Weinbaubetrieb, allerdings lediglich als Hobby. Deshalb bleiben nur die Wochenenden für den Pirnaer, um seine 4000 Quadratmeter abzuernten. "Aber mir helfen viele Freunde und es macht ja auch Spaß", erzählt er. Mehr als 1000 Flaschen Wein hat er im vergangenen Jahr in seinem Keller in Graupa produziert, dieses Jahr könnten es sogar noch ein paar mehr werden. "Mit diesem Jahrgang kann man als Winzer schon zufrieden sein. Das Wetter hat gepasst und ist ja auch jetzt noch gut", freut sich Wolfgang Winn. Allerdings habe die 2012er Ernte witterungsbedingt relativ wenig Säure. "Ich kann nicht sagen, woran das genau liegt. Aber wir dürfen Weinsäure zusetzen", beschreibt der Winzer.

Seine Erzeugnisse bringt der Winzer aus Leidenschaft bei Weinfesten, Weinführungen oder bei Veranstaltungen im Wagner-Museum Graupa an den Mann. Am Sonntag ist er dort ab 17 Uhr zu erleben. Kartenreservierungen für den Weinabend im Lohengrinhaus sind unter der Nummer 03501/54 82 29 oder per E-Mail an wagnerstaetten@pirna.de möglich. Der Eintritt kostet zwölf, ermäßigt zehn Euro.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 25.09.2012

cg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

20.11.2017 - 17:56 Uhr

Nur wenige Stunden nach Verkaufsstart war das Sachsenderby zwischen Dynamo Dresden und Erzgebirge Aue ausverkauft. Für das Spiel am 3. Dezember rechnet der Verein mit mehr als 30.000 Zuschauern dennoch haben Fans auch jetzt noch die Möglichkeit, an Karten zu kommen.

mehr