Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
"Goldne Weintraube" in Radebeul öffnet

"Goldne Weintraube" in Radebeul öffnet

"Herr Engelmann hat Engelsgeduld bewiesen" - diesen Wortwitz konnte sich Landesbühnen-Intendant Manuel Schöbel dann doch nicht verkneifen. Das lange Warten hat nun ein Ende: Am Sonntag kann Uwe-Jens Engelmann die zur Theaterkantine umfunktionierte Traditionsgaststätte "Goldne Weintraube" wiedereröffnen.

Voriger Artikel
Betrunkener Radfahrer provoziert in Freital Kollision
Nächster Artikel
Dorfchemnitz: Eine Kettensäge für jede Gelegenheit

Noch fehlen Möbel, Vorhänge und der Schriftzug über der Tür. Aber bis Sonntag soll alles erledigt sein. Dann laden Bau-Referentin Birgit Schüler, Intendant Manuel Schöbel und Wirt Uwe-Jens Engelmann zur Eröffnung der "Goldnen Weintraube", der neuen alten Landesbühnen-"Theaterkneipe".

Quelle: Uwe Hofmann

1,2 Millionen Euro haben die Landesbühnen investiert, um die 2011 von der Familie Jacobs aufgegebene Gaststätte umzubauen. Seit zwei Jahren ist der Wirt Engelmann an Bord, hat seitdem die rund 200 Landesbühnen-Mitarbeiter in einem Provisorium mit Kantinenessen versorgt. Er kann jetzt mit einem gänzlich neuen Konzept in der zur "Theaterkneipe" umgerüsteten Weintraube loslegen.

Der Kern des Geschäfts bleibt dabei die Mitarbeiterversorgung. Dafür hat man völlig neue Verbindungen geschaffen, die von den Mitarbeiterräumen des Theaters direkt in den zur Kantine umgebauten großen Gastsaal führen. Dorthin können auch die Theaterbesucher durch eine neue Tür direkt aus dem Foyer gelangen. Drei Tagesessen bietet Engelmann künftig an, die auch Gäste ohne Arbeitsplatz im Theater bestellen können. In den Abendstunden sowie vor und nach jeder Vorführung im Haus lassen sich zudem von einer kleinen Karte Speisen einer "mediterran angehauchte Küche" ordern - ein Angebot, das sich an Theaterbesucher richtet.

Diese enge Verzahnung mit dem Theaterbetrieb zeigt sich auch daran, dass im Schankraum ein Podest für Veranstaltungen aufgebaut ist. Mit dem Umbau habe man eine Kleinkunstbühne für Kabarett, Chanson-Abende und Lesungen gewonnen, sagt Schöbel. "Eben genau das, was man von einer Theaterkneipe erwartet." Bei der Bespielung sollen auch Dresdner Bühnen wie Hoppes Hoftheater, der Theaterkahn oder das Projekttheater helfen, die mit kleinen Stücken Gastspiele geben. So wird Peter Kubes Kochstudio, das im Weißiger Hoftheater ein Renner ist, nach der dortigen 100. Vorstellung auch in der "Goldnen Weintraube" zu sehen sein. Schöbel will so jüngeres und mittleres Publikum ans Theater binden, wie er sagt. Bei größeren Veranstaltungen, etwa Premierenfeiern, kann der Kantinentresen verschoben werden, um Platz zu gewinnen. Auch der kleine Schankraum steht dann zur Verfügung. Er wird aber vorrangig von der Theaterpädagogik genutzt.

Die Arbeiten, bei denen eine moderne Küche eingebaut und neues Mobiliar angeschafft wurde, führten tief in die Vergangenheit der Weintraube zurück. Die neue Belüftungs- und Klimaanlage wurde nämlich in Gewölberäume eingebaut, die aus dem 17. Jahrhundert stammen. Sie seien offenbar für die Weinkelterung genutzt worden, meint Schöbel. Man habe beim Bau auch die eine oder andere unliebsame Entdeckung machen müssen. So wurde eine Decke komplett neu aufgebaut, weil sie "etwas bröselig war", wie Schöbel sagt. "Es ist gut, dass wir diese Räume jetzt angefasst haben." Gefeiert wird die Einweihung mit einem Eröffnungsfest, das am Sonntag zeitgleich mit dem Winzerzug stattfindet.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 02.10.2014

dnn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr